Im Jahr 1976, als längst schon der Originalton Einzug ins Feature gehalten hatte, legte Ernst Schnabel noch einmal ein erzählerisches Feature vor; in der Art, die ihn in den Anfängen des Nachkriegsradios berühmt gemacht hatte.

Ausgehend von den zwei Mondbetrachtern im berühmten Gemälde Caspar David Friedrichs verknüpft Schnabel eigene Erinnerungen an das Medienereignis Mondlandung mit dem Protokoll des Funkverkehrs zwischen Houston und der Apollo 11. So entsteht eine hellsichtige, raffiniert gebaute Betrachtung über das, was die Raumfahrt erreicht und was sie verfehlt hat.

Link zum Player

„Zwei Männer in Betrachtung des Mondes“ Drei Begebenheiten aus dem Zeitalter der Raumfahrt Feature von Ernst Schnabel

Darsteller: Walter Andreas Schwarz, Bodo Primus und der Autor
Produktion: Deutschlandfunk 1976
Länge: 53’07

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.