Karl Lippegaus im Gespräch mit Andreas Müller

Am heutigen Donnerstag wäre Miles Davis 90 Jahre alt geworden. Er galt als ein Popstar des Jazz, knackte die Millionengrenze mit Albenverkäufen und war seiner Zeit oft „meilenweit“ voraus.

Miles Davis, eine der größten Persönlichkeit der bisherigen Jazzgeschichte, wäre am 26. Mai 90 Jahre alt geworden. Er war ein Popstar des Jazz. Er knackte die Millionengrenze mit Albenverkäufen, trat auf gigantischen Rock-Festivals auf und er war seiner Zeit oft „meilenweit“ voraus.

Cool-Jazz, Hard-Bop, Jazz-Rock und Fusion, Jazz und HipHop: An vielen musikalischen Entwicklungen hat Miles Davis entscheidend mitgewirkt. Er brauchte die ständige Veränderung.

„Tonart“-Moderator Andreas Müller spricht mit dem Journalisten und Buchautor Karl Lippegaus, der sich seit Jahrzehnten intensiv mit Miles Davis beschäftigt hat und der auch das Glück hatte, diesen Ausnahmemusiker auch interviewen zu können.

weiter hören !

© Deutschlandradio Kultur, 26.5.2016