Zeit Online: Christopher Dell und sein Trio DLW Von Ulrich Stock

Der Berliner Vibrafonist und Städtebau-Theoretiker Christopher Dell stellt dringliche Fragen. Sein Trio DLW spielt unorthodoxe Konzerte zwischen Jazz und Neuer Musik.

Mit CD kürzt er sich in seiner E-Mail-Adresse ab, was einerseits naheliegt, wenn man Christopher Dell heißt, andererseits typisch für ihn ist, der ein Faible für Buchstabenkombinationen und Zeichensysteme mit fluktuierenden Bedeutungen hat. In CD ist Musik drin, feinst kodiert.

DRA nennt er sein seit Jahrzehnten bestehendes Powertrio, das meistens probt und selten spielt, nur alle sieben Jahre ein neues Programm. Und klingt DRA, aus den Anfangsbuchstaben der Mitwirkenden zusammengezogen, nicht wie eine gefältelte Zellinformation aus dem musikalischen Kern? …

Weiter lesen … !

© Zeit Online, Kultur, 4.5.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen