Der sanfte, humorvolle Songmann aus den Staaten und sein versierter Kollege aus dem schottischen Glasgow, einst Frontmann und Haupt-Songwriter der Gruppe Del Amitri. 

 

Williams Fitzsimmons

Im Bremer Lagerhaus war Fitzsimmons keineswegs ein scheuer, introvertierter Barde. Der Sänger und Gitarrist unterhielt sein Publikum zwischen den leisen Songs mit humorvollen Pointen. Musik machte er schon als Teenager und zu Studienzeiten. Aber eine Karriere als Songwriter hatte er nie geplant. Die künstlerische Arbeit steht ganz im Zeichen der Selbsttherapie. Seine Songs reflektieren persönliche Erfahrungen.

Justin Currie

Für seine Band „Del Amitri“ schrieb Justin Currie das unvergessliche „Nothing Ever Happens“, gefolgt von „Always The Last To Know“. Die Songwriter-Rockband hatte er Anfang der 80er Jahre im schottischen Glasgow gegründet. Currie, damals noch in der Schule, wurde ihr Leadsänger, Bassist und Hauptkomponist. Nach den rauschenden Erfolgen in den 90ern verschwand die Band 2002 von der Bildfläche. Frontmann Currie meldete sich 2007 mit einem stimmungsvollen Solo-Debüt zurück. Bis heute genießt Justin Currie einen glänzenden Ruf als schottische Singer/Songwriter.

Datei in der Cloud / Gezippt / Kein Passwort

Playlist PDF

Konzertmitschnitte vom 27. Mai 2010 und vom 7. Januar 2014, Bremen

© Bremen 2, Sounds in Concert, 21.5.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.