„We’re lost in music“ Warum der Erfolg des Streamings die Musikkultur gefährdet Von Florian Fricke

Vor rund 20 Jahren begann mit dem Erfolg des Filesharingdienstes Napster der endgültige Niedergang der alten Musikindustrien. Musik wurde zur Ramschware, immer erhältlich, immer kostenlos. Streamingdienste wie Spotify versprachen eine Revolution.

Das ernüchternde Resultat: MusikerInnen, die weniger verdienen als je zuvor; dazu die Diktatur der Playlist, der Soundtapete für alle Bereiche des Lebens. Musik wird so zunehmend zu einem Gefühlsbegleiter degradiert. Wer sie komponiert, wer sie produziert und eingespielt hat, wird mehr und mehr zur Nebensache. Das hat auch Konsequenzen auf Seiten der Musikschaffenden: Der Mut zum Risiko nimmt immer mehr ab, die Gefallsucht wird zur ökonomischen Notwendigkeit – eine musikalische Dystopie, die durch die Pandemie noch greifbarer wird.

© Bayern2, Zündfunk Generator, 21.3.2021

Holly Herndon
Birth
Proto

Holly Herndon
Bridge
Proto

Sister Sledge
Lost in Music
Neue Oldies braucht das Land, Vol. 5 – Hits & Raritäten aus der Disco

Billy Joel
Vienna
30 über Nacht

SG Lewis feat. Nile Rodgers
One More
Single

Yann Tiersen
Comptine d’un autre été
Portrait

Sufjan Stevens
Video Game
The Ascension

Fleetwood Mac
Dreams
Rumours

Andy Stott
Made your point
Unknown exception

Metallica
St. Anger
St. Anger

Sault
Fearless
Untitled (Rise)

Arlo Parks
Eugene
Collapsed in sunbeams

Sufjan Stevens
Tonya Harding

Drake
Make me proud

Wingfield, Reuter, Sirkis
Magnetic
Lighthouse

Markus Reuter
Hold
The Longest In Terms Of Being

Tori Amos
Shattering sea
Night of hunters

Anina with Limpe Fuchs
Der regt mich auf

Familie Hesselbach
Warnung vor dem Hunde
Familie Hesselbach

Taylor Swift
All you had to do was stay
1989

Tool
Fear inoculum
Fear inoculum

Bruce Springsteen
Ghosts
A letter to you

Bob Dylan
The ballad of Frankie Lee and Judas Priest

Bob Dylan
All the tired horses
Another Self Portrait

Lana del Rey
The Greatest
Norman fucking rockwell

Burial
Pirates
Single

Can
Spoon

Art Ensemble of Chicago
Theme of Yoyo

Markus Reuter
Hold
The Longest In Terms Of Being

Lael Neal
Blue Vein
Acquainted with night

Die Regierung
Da draußen
So drauf

Haydn Orchester von Bozen und Trient, Gustav Kuhn
Sinfonie Nr. 5 c-Moll

Basia Bulat
Tall, tall shadow
Tall, tall shadow

Sister Sledge
Lost in Music
Neue Oldies braucht das Land, Vol. 5 – Hits & Raritäten aus der Disco

Billie Eilish
Wish you were gay
When we all fall asleep, where do we go

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: