Mit einer Reihe von Jazzpreis-Gewinnern der vergangenen Jahre als Gast-Arrangeure und -Solisten präsentierte sich die WDR Big Band beim Konzert in Düsseldorf in vielen Farben des zeitgenössischen Jazz.

Mit Jörg Heyd

Der WDR Jazzpreis wird schon seit 2004 verliehen, entsprechend lang ist die Liste der Preisträgerinnen und Preisträger: Niels Klein, Hubert Nuss, Gabriel Pérez, Stefan Pfeifer-Galilea, Steffen Schorn, Matthias Schriefl und Ansgar Striepens – sie alle waren auch beim Konzert in Düsseldorf beteiligt. Mit dem WDR Jazzpreis fördert der Westdeutsche Rundfunk die äußerst kreative und lebendige Jazzszene in Nordrhein-Westfalen und bietet etablierten Musikerinnen und Musikern ebenso wie talentierten Newcomerinnen und Newcomern ein überregionales Forum – und für viele war und ist die Auszeichnung auch ein Karrieresprungbrett. Die lange Erfolgsgeschichte dieser wichtigen Auszeichnung ist Anlass, die vergangenen Jazzpreise noch einmal in einem Konzert Revue passieren zu lassen.

Playlist PDF

© WDR 3, Jazz & World, 22.2.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.