Ein Porträt des Trompeters Markus Stockhausen anlässlich des Konzertes mit der Band „Wild Life“, u.a. mit seinem Bruder Simon Stockhausen und Florian Weber, beim WDR Jazzfest.

Mit Götz Bühler

„Transformation durch Klang“ ist ein wiederkehrendes Thema des Trompeters, Komponisten und Improvisatoren Markus Stockhausen. In der klassischen Musikwelt ebenso zuhause wie im Jazz, findet der 60-jährige mit dem unverändert jugendlichen Ton immer neue Mittel, Wege und Ensembles, um seine Klangphilosophie umzusetzen. In diesem Porträt ist er etwa mit seiner Band „Eternal Voyage“ oder dem Duo „Inside Out“ mit Florian Weber zu erleben.


© WDR 3, Jazz & World, 30.1.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.