Der Klimawandel führt drastisch den Wert der natürlichen Ressourcen unseres Planeten vor Augen. Doch lässt er sich auf Euro und Cent berechnen? Von Frank Kaspar

7.000 Eichen ließ Joseph Beuys in der documenta-Stadt Kassel pflanzen. Für den Aktionskünstler war Naturschutz eine Frage von politischer Tatkraft und ökonomischem Kalkül. Heute berechnen Volkswirte die „Ökosystemleistung“ von Landschaften und Lebewesen. Naturschützer kalkulieren betriebswirtschaftlich den Aufwand für das Bestäuben der Obstblüten durch Bienen oder die Kosten für das Filtern des Trinkwassers in unseren Böden. Aber lässt der Wert von Natur sich so erfassen? Werden Tiere und Pflanzen so effizienter geschützt? Oder droht so nur noch stärker ein Ausverkauf der Arten?

Das Feature begleitet Finanzmakler und Forstleute, Umweltschützer, Naturphilosophen und Wildtier-Manager in die Problemzonen zwischen Wald und Verwaltung.


http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Kulturfeature-Was-ist-Natur.mp3

Was ist Natur? Eine Frage von Management und Wert-Ermittlung

Von Frank Kaspar
Redaktion: Adrian Winkler
Produktion: DLF 2017

© WDR 3 Kulturfeature, 12.12.2020

One comment

  1. Wir alle sind nicht Krone der Schöpfung, sondern … natürlicher Weise infolge unserer Logikfäkigkeit & mentalen Kapazität ( mINd!), unseres Synapsenpotentials, aus nur unserer menschlichen Selbstschau … Erste unter (letzendlich!) Gleichen (cre~nativ ~natürlichen WesensArten) sind inmitten Flora & Fauna, mittendrin (in allem). Die Zeit ist sooo SEHR reif, dass endlich alle aufhören, Mensch & Natur, die Erde auszubeuten.
    Herzlichen Dank für’s Feature ( fine Re!!!Minder 4 me) & einen feinen Sonntag gewünscht
    Munay sonqo

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.