„Von 1970 bis 2020“ Die Lange Nacht über fünf Jahrzehnte Rock- und Pop-Musik Von Rainer Praetorius

1970 bis 2020: Ein halbes Jahrhundert Rock- und Popmusik. Fünf Jahrzehnte, in denen die Rock- und Popmusik langsam aber stetig ursprünglich vorhandene Altersschranken durchbrach. Rock und Pop muss heute nicht mehr länger um kulturelle Anerkennung kämpfen.

Längst ist diese Musik nicht nur bei den Jüngeren fester Bestandteil des Alltages. Auch bei den 50-, 60- und sogar bei den 70-Jährigen gehört sie einfach dazu. In den Jahren von 1970 bis 2020 gab es nicht nur kontinuierlich großartige Musik. Die Klangkunst der vergangenen Jahrzehnte war auch besonders vielfältig. Und das ist die Auswahl in chronologischer Reihenfolge von 1970 bis 2020: Amon Düül II, David Bowie, Roxy Music, Bob Dylan, Patti Smith, Talking Heads, John Cale, The Waterboys, Sal Paradise, Kate Bush, Public Image Limited, The Sugarcubes, He Said, Geoffrey Oryema, R.E.M., The Cure, The Cranberries, Nick Cave, D’Gary, Emiliana Torrini, Rachid Taha, Ozzy Osbourne, Placebo, The Knife, Nine Inch Nails, Fever Ray, Arcade Fire, PJ Harvey, The XX, Sylvan Esso und James Blake.


http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/LN-1970-bis-2020-RockundPopMusik.mp3

© Deutschlandfunk, Lange Nacht, 2.1.2021

Eine persönliche Bemerkung des Autors: „Mein besonderer Dank geht an Alan Bangs, dem Schöpfer der genialen Musiksendung „Nightflight“, und an meinen Bruder Werner Praetorius – für die lebenslangen musikalischen Inspirationen. Die beiden haben mir fortlaufend Tore in die wunderbare Welt der Musik aufgestoßen.“

2 Comments

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen