Zum 21. Mal bewies das Kunstflecken, welche Vielfalt ein Kulturfestival bieten kann: Ein Highlight in der Werkhalle war das Konzert mit dem Akkordeonisten Vincent Peirani.

Er verwandelt unter anderem das Akkordeon für furiose Led Zeppelin-Cover in ein veritables Rock’n’Roll-Instrument. Für diese Höhenflüge hat der Franzose in seinem Quintett Living Being wahrhaft kongeniale Gefährten gefunden, allen voran den sagenhaften Saxofonisten Émile Parisien.


© NDRInfo, Jazz Konzert, 1.2.2020

Am Mikrofon: Sarah Seidel
TitelBesetzung / InterpretPlattenfirmaCD Obertitel
Bang BangVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019
Unknown ChemistryVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019
Kashmir To Heaven I – OpeningVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019
Kashmir To Heaven II – KashmirVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019
Kashmir To Heaven III – Stairway To HeavenVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019
What Power Art ThouVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019
EnzoVincent Peirani „Living Being“NDR KonzertmitschnittVincent Peirani „Living Being“ / Festival Kunstflecken / Werkhalle Neumünster / 20.09.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.