Kaleidophon Ulrichsberg, die 34. Ausgabe des Festivals, das sind 30 Musikerinnen und Musiker, viele Besucherinnen und Besucher und nicht zu vergessen, die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vor, während und nach den drei Festivaltagen, die jährlich um den ersten Mai herum stattfinden.

Mit Nina Polaschegg

In diesem Jahr gab es u.a. Musik des langjährigen Trios Leimgruber – Demierre – Phillips mit Gast Thomas Lehn, das Quatuor Brac, einem französisch-italienischen StreicherInnen-Improvisationsteam und Neuköllner Modelle aus Berlin zu hören.

© Ö1, Zeit-Ton, 28.6.2019

Playlist:

Komponist/Komponistin: Urs Leimgruber
Komponist/Komponistin: Jacques Demierre
Komponist/Komponistin: Barre Phillips
Komponist/Komponistin: Thomas Lehn
Titel: Schabernack 1 – Improvisation (JZMS190428-3)
Solist/Solistin: Urs Leimgruber /Sopran-Saxophon
Solist/Solistin: Jacques Demierre /Klavier
Solist/Solistin: Barre Phillips /Kontrabass
Solist/Solistin: Thomas Lehn /Analog-Synthesizer
Länge: 27:08 min

Komponist/Komponistin: Tiziana Bertoncini
Komponist/Komponistin: Vincent Royer
Komponist/Komponistin: Soizic Lebrat
Komponist/Komponistin: Benoît Cancoin
Titel: Le bois brûle – Improvisation (JZMS190428-2)
Ausführende: Quatuor Brac
Ausführender/Ausführende: Tiziana Bertoncini /Violine
Ausführender/Ausführende: Vincent Royer /Viola
Ausführender/Ausführende: Soizic Lebrat /Viloncello
Ausführender/Ausführende: Benoît Cancoin /Kontrabass
Länge: 25:40 min

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.