Sie nennen sich nach dem Hauptwerk von Karl Marx. Sie begannen mit eigenwilligen Eisler-Interpretationen. Heute spielen die drei Wahl-Pariser von Das Kapital auf charmant-schräge Weise Hits aus 430 Jahren französischer Musikgeschichte.

Auf dem offiziellen Plakatfoto für das Tampere Jazz Festival demonstriert die Band ihren Sinn für Selbstironie: Es zeigt den deutschen Saxofonisten Daniel Erdmann in der Uniform General de Gaulles, den dänischen Gitarristen Hasse Poulsen als Louis XIV verkleidet und den französischen Schlagzeuger Edward Perraud in der Rolle Napoleon Bonapartes. Entsprechend warf ihr jüngstes Programm „Vive La France“ durchaus keinen romantisch-verklärten Blick auf die Grande Nation, sondern betrieb eine charmant-süffisante Dekonstruktion gallischen Musik-Erbes – mit Themen von Claude Debussy und Erik Satie über den Chansonnier Claude François bis zum Disco-Star Patrick Hernandez…

Link zur Datei (pw: fbsvw)

Trio Das Kapital „Vive La France!“
Daniel Erdmann, Tenorsaxofon
Hasse Poulsen, Gitarre
Edward Perraud, Schlagzeug
Aufnahme vom 2.11.2019 beim Tampere Jazz Happening, Finnland
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

01 Intro
02 Marche pour la cérémonie des Turques
03 Born To Be Alive
04 Info + Interview
05 Comme d’habitude
06 Quand On est con on et con
07 Ma plus belle histoire d’Amour
08 Le Vertigo
09 Outro
10 Ne me quitte pas

Link zur Datei ( pw: fbsvw)

Jazzfestival Leibnitz  2019-09-26  (5.1 sound)

01 Intro
02 Marche pour la cérémonie des Turques
03 Born To Be Alive
04 Comme d’habitude
05 Le temps des cérises
06 Pavane Pour Une Infante Défunte
07 Info
08 Le Temps Ne Fait Rien À L’Affaire
09 Le Vertigo
10 Info
11 Ma plus belle histoire d’Amour
12 Gymnopédie Nr 1
13 Ne me quitte pas
14 Info
15 La mer + An den deutschen Mond
16 Info
17 Bonus

Vielen Dank an Hardy!

 

One comment

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.