„Transatlantisch“ Der Gitarrist Noel Akchoté im Porträt

Nach  hören …

 

Von Harry Lachner

Der Klang der Objekte: Was mit der Musique Concrète als Revolution der Kompositionsstrategien begann, ist mittlerweile eine Normalität in der Improvisationsmusik. Der Gitarrist Noël Akchoté macht – wie etwa sein Vorläufer Derek Bailey – die Gitarre zum Objekt. Selbst die alte Akustik-Gitarre klingt bei ihm wie alles Mögliche, nur nicht nach dem Vertrauten. Auch wenn Noël Akchoté nur die Saiten spielt, unpräpariert, vermeidet er den Schönklang. Ein Wort in dem immer auch ein wenig das „Beschönigende“ mitschwingt. Das Falsche also, die Vorspiegelung, die Verblendung. Auch wenn sich das Angebot an technischen Verfremdungsmitteln ins schier Unendliche erweitert hat, genügen Akchoté oftmals kleine, handliche Dinge, die in der Begegnung mit dem Instrument das Unerhörte hervortreten lassen. Doch ist es oftmals nicht die Gitarre allein, denn Akchoté setzt den Verstärker in den Rang eines zweiten Instruments.

Nach hören !

© SWR2, NowJazz, 22.4.2016

Sonny Sharrock:
Blind Willie/CD: Sonny II

Noël Akchoté

Noël Akchoté:
Sonny/CD: Sonny II

Noël Akchoté

Sonny Sharrock:
Number One Free/CD: Sonny II

Noël Akchoté

Noël Akchoté:
La Guerre Révolutionnaire/CD: Mao: Red Boot

Noël Akchoté

Albert Ayler:
Angels/CD: Buenaventur Durruti

Noël Akchoté

Martial Solal:
A Bout de Souffle/CD: Les Films De Ma Ville

Noël Akchoté

Ornette Coleman:
Street Woman/CD: Lust Corner

Noël Akchoté/Marc Ribot

Noël Akchoté/Evan Parker:
EN/CD: Somewhere Bi-Lingual

Noël Akchoté/Evan Parker

Max Nagl:
Squeeze Me/CD: Big Four

Max Nagl

Noël Akchoté:
Cesse/CD: Rien

Noël Akchoté

Akchoté/Minkkinen/Bolus/Sharpley:
H…/N.D_S/CD: Lennyk.cp.uk

Noël Akchoté/Erik Minkkinen/Andy Bolus/Andrew Sharpley

Noël Akchoté/Roland Auzet/Luc Ferrari:
Sur La Pulsation/CD: Impro-Micro-Acoustique

Noël Akchoté/Roland Auztet/Luc Ferrari

Luigi Nono:
Sarà Dolce Tacere

Noël Akchoté

Karen Poole/Johnny Douglas:
Red Blooded Woman/CD: So Lucky

Noël Akchoté