Hallo zusammen. Ich war am Freitag auf der Demo der Veranstaltungsbranche „Ohne uns ist Stille!“. Ihre Situation ist eine Katastrophe. Keine Konzerte, leere Clubs. Eine ganze Branche liegt am Boden. Die Maßnahmen der Regierung und der Länder gehen an Ihnen vorbei. Vielleicht sollten die Tontechniker im Bundestag ihre Solidarität bekunden und die Mikros einfach mal aus lassen.

Vor diesem Hintergrund ist das Durchführen des Jazzfestivals in Moers von großer Bedeutung.
In der TAZ wurde dazu ein sehr informativer Beitrag gebracht.
Dass ARTE hier dabei blieb, alle Konzerte aufzeichnete und auch Online stellt, rechne ich diesem Sender hoch an. Das Schaffhauser Jazzfestival wurde wie Moers nicht abgesagt.
Hier wurde ebenfalls alles aufgezeichnet und wir können uns alle Konzerte online anschauen!

Das sollen für heute meine Empfehlungen sein.
Schaut Euch die Konzerte vom Jazzfestival Moers und von vom Schaffhauser Jazzfestival an.
Noch haben wir die Zeit dazu und wenn ich so aus dem Fenster schaue, warum nicht heute.

2 Comments

  1. Für Fans des Moers-Festivals vielleicht auch von Interesse: Ich habe damit begonnen, eine sortier- und filterbare Tabelle der Künstler:innen aufzubauen, die dort aufgetreten sind. Die Daten dazu sind natürlich alle schon anderswo öffentlich verfügbar, aber ich versuche, sie anzureichern, z. B. durch Links auf Bandcamp-, Soundcloud- und Youtube-Seiten der jeweiligen Künstler:innen. Das ist Work in Progress, und ich hoffe, das Ganze dann auch auf die gesamte Historie auszudehnen… Die Seite findet im jeweils aktuellen Zustand findet man hier: https://sermo-de-arboribus.de/moers-festival

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.