Tini Thomsen’s MaxSax / Peter Ehwald Double Trouble Konzertmitschnitte vom 28./29. Februar 2020, Schwankhalle, Bremen

Mit einer handfest groovenden Funkjazz-Facette riss die Hamburger Bartonsaxofonistin Tini Thomsen das Publikum zum Ausklang des ersten Festival-Abends mit. Und Tenor- und Sopransaxofonist Peter Ehwald aus Berlin hat seine Band Double Trouble mit Schlagzeug sowie zwei hervorragend korrespondierenden Kontrabässen besetzt.

Eine Institution in Bremen

Das Festival der Musikerinitiative Bremen (MIB) ist schon lange eine Institution des Bremer Konzertgeschehens. Dabei stellt die Organisation dieser Tage jedes Mal eine besondere Herausforderung dar. Schließlich funktioniert Deutschlands älteste (Jazz-)Musikerinitiative nur dank ehrenamtlicher Arbeit. Was finanzielle Mittel angeht, ist sie in solchen Fällen trotz öffentlicher Förderung auf zusätzliche Unterstützung durch Sponsoren angewiesen.

Umso erstaunlicher, welch ambitioniertes Programm die „MIB“ alljährlich auf die Beine stellt. Festival-Heimat ist seit 2007 die Schwankhalle in der Bremer Neustadt, in der gleich zwei Säle zur Verfügung stehen. Direkt dahinter befindet sich das „MIB“ Domizils – praktischer könnte es kaum sein. Im Aufgebot dieses Festival-Jahrgangs fiel Eines besonders auf: Der Großteil der Formationen beziehungsweise Akteure kam von außerhalb. Ein überraschend konsequentes Vorgehen, drängen sich mal ausnahmsweise keine weiteren Acts mit Stallgeruch auf.

Formationen von außerhalb

Mit einer handfest groovenden Funkjazz-Facette riss die Hamburger Bartonsaxofonistin Tini Thomsen das Publikum zum Ausklang des ersten Festival-Abends mit. Bei MaxSax an ihrer Seite: der englische Altsaxofonist Nigel Hitchcock, ein Jazzmann mit jahrelanger Studio- und Tour-Erfahrung in den Gruppen internationaler Pop- und Songwriter-Größen, darunter nicht zuletzt Mark Knopfler. Tenor- und Sopransaxofonist Peter Ehwald aus Berlin hat seine Band Double Trouble mit Schlagzeug sowie zwei hervorragend korrespondierenden Kontrabässen besetzt. Eine außerordentliche Band, der Ehwald in seinen Stücken viel Entfaltungsraum bietet.

Tini Thomsen’s MaxSax:
http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Tini-Thomsen-MaxSax-Live.mp3

Peter Ehwald Double Trouble:
http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Peter-Ehwald-Double-Trouble-Live.mp3

Playlist PDF

© Bremen 2, Sounds in Concert, 2.5.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen