In Kanada sind „The Sojourners“ zur Institution geworden. In Bremen begeisterten sie schon 2009 das Publikum. Sie bringen Soul, Gospel und Blues auf die Bühne.

 

Im Mai 2009 waren sie erstmals in Bremen. Damals begleiteten „The Sojourners“ den kanadischen Blues/Roots-Sänger Jim Byrnes. Byrnes hatte ein paar Jahre zuvor quasi als „Geburtshelfer“ der Gruppe fungiert. Er engagierte Vokalist Marcus Moseley und zwei Partner für Studioaufnahmen – und taufte sie „The Sojourners“. Kurz darauf entstand ihr erstes eigenes Album.

Marcus Moseley, Will Sanders und Khari McClelland (er ersetzte Ron Small) sind gebürtige US-Amerikaner. Stilistisch mischen sie, was ihnen am Herzen liegt: Soul, Gospel, Blues und R&B, manchmal sind auch ein Schuss Country oder eine Prise Folk im Spiel. Mit „Seriously Spiritual Sounds“ haben sie ihr Programm überschrieben.

Link zur Datei

Playlist PDF

© Bremen 2, Sounds in Concert, 9.2.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.