„The Art Of Improvisers“ Lindsay Cooper

2015 hatte ich die Gelegenheit einer Zusammenarbeit mit Henning Bolte genutzt, der mir Anbot einen Mix zu erstellen und meine Idee dafür war sofort klar. Er musste für Lindsay Coopper sein. In seiner Sendereihe „The Art Of Improvisers“ auf Concertzender.nl wurde dieser veröffentlicht und ist bis heute Online.

ART OF THE IMPROVISERS: Lindsay Cooper
 1. Lindsay Cooper: In The Archive 00:40 
 2.  Henry Cow: Gretel’s Tale 03:58 News From Babel
 3. News from Babel: Klein’s Bottle 03:15  
 4. Who Will Acuse 02:38 
 5. Lindsay Cooper: The Assassination Waltz 01:40 
 6. As She Breathes 02:36 
 7. Paulskirche 02:22
 8. On German Soil 07:22 
 9.  Trio Trabant: Le Cadran Bleu 08:02
10. Lindsay Cooper + orch.: Extract From Concerto Per Sax Sopranino E Archi 05:22 
11. Lindsay Cooper: Wiegenlied 05:46 
12. Rova: Can Of Worms 05:45  
13. Lindsay Cooper: Sahara Dust Part 6 06:19  
14.  In The Archive 00:40  

Musik aus folgenden Veröffentlichungen:
Music For Other Occasions. No Man’s Land 1986  
Oh Moscow. Victo Rec. 1991  
An Angel On A Bridge. Phonogram 1991  
Rarities 1, 2. Recommended Records. 2014  
Sahara Dust. Intakt 1993  
Henry Cow – Western Culture. Recommended Records 1979/2001  
News From Babel – Sirenes and Silences. Recommended Records  
Rova Saxophone Quartet – Bingo. Victo Rec. 1998

Samenstelling:Henning Bolte & Henry Kozok

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen