Nach lesen und hören  …..

Befreiung im Mausoleum

….Den Stücken ist kein Beat eigen, der als Halt zu orten wäre, sie hängen in der Luft wie die ruhelose Seele, die per Gitarre und Gesang irrlichtert. Das Instrumentalspiel und die Intonation von Texten entweichen dem Körper des Musikers, und so entsteht der Eindruck, Westerhus füge seiner Gitarre die schwingenden Stimmbänder als weitere Saite hinzu….

Weiter lesen … !

© TAZ, 23.9.2016, Franziska Buhre

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.