„Die Natur kennt keinen Viervierteltakt“ Ökomusikalische und bioakustische Perspektiven auf die Neue Musik

Gleichmäßige Metren und marschierende Rhythmen gehören in die menschliche Sphäre, genauso wie temperierte Stimmungssysteme. Die Natur aber kennt keinen Viervierteltakt und Vögel sind die Primadonnen der Atonalität. Von Anna Schürmer

„verbergen und schützen“ Musik mit und über Masken (1) von Toru Takemitsu, Hans-Werner Henze, George Crumb und Gordon Kampe

Das Virus Covid-19 hält uns in Schach: gesellschaftlich und privat, physisch und psychisch. Nasen- und Mundbedeckungen, sogenannte Corona-Masken gehören längst zum Alltag in diesen schwierigen Zeiten. Masken sind gelegentlich auch

„Musikalische Freiheit?“ Musikalische Grafiken – das Missverständnis der musikalischen Freiheit von Björn Gottstein

Musikalische Grafiken verheißen Freiheit. Wie weit diese Freiheit aber geht und wie der Interpret mit der gewährten Lizenz umgeht, bleibt umstritten. Mit einem Blick auf historische und aktuelle Beispiele von

Das besondere Konzert: Internationale Ensemble Modern Akademie 19/20 // Werke von Corné Jan Roos, Stylianos Dimou, Eliav Kohl und György Ligeti

Nicht physisch anwesend waren die Mitglieder der Internationalen Ensemble Modern Akademie bei diesem Konzert im Herrenhaus Edenkoben. Aus coronabedingten Platzgründen mussten die jungen Musiker auf einen Spielort in Frankfurt a.

Max Pommer dirigiert Werke von Hans Eisler, Georg Katzer, Einojuhani Rautavaara und Isang Yun

Im Mittelpunkt steht Max Pommer, der das Kammerorchester Berlin, das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig, die Leipziger Kammervereinigung des Gewandhausorchesters sowie den Chor und das Orchester der HfM Saar dirigiert hat. Hanns EislerKammersinfonie