„Die Zerbrechlichkeit der Gegenwart“ Zum 75. Geburtstag des griechisch-französischen Komponisten Georges Aperghis

Der Sohn des Bildhauers Achille Aperghis und der Malerin Irène Aperghis bildete sich weitgehend autodidaktisch als Maler und Komponist aus. Seit 1963 lebt er in Paris. Aperghis studierte autodidaktisch Musik

„Aus Einfachstem konstruiert“ Arvo Pärt, ein verkannter Avantgardist? Von Ingo Dorfmüller

Arvo Pärt ist heute einer der erfolgreichsten Gegenwartskomponisten. Allerdings hat sich der Eindruck festgesetzt, seine Musik sei rückwärtsgewandt, geistlich, tonal, simpel. Autor Ingo Dorfmüller entwirft ein anderes Verständnis des 1935

„… so viele Dimensionen“ Bernd Künzig porträtiert Harrison Birtwistles „The Mask of Orpheus“

Mit seinem Musiktheater „The Mask of Orpheus“ bestimmte der englische Komponist Harrison Birtwistle die heidnisch-antiken Überlieferungen des Orpheus-Mythos als Ritual neu. Rituale spielen im Werk des Engländers Harrison Birtwistle (*1934)

„Ein melancholischer Perfektionist“ Komponist Thomas Wally, auf CD porträtiert vom Mondrian Ensemble

Komponist, Geiger, Lehrer: Der 1981 in Wien geborene Thomas Wally bezieht seine kreativen Anregungen nicht nur, aber auch aus seinen unterschiedlichen musikalischen Tätigkeitsfeldern, die ihn regelmäßig zwischen dem Orchestergraben der

Bernhard Lang. Über das Wesen des Spiels Die neuen Werkreihen „Game“ und „Cheap Opera“

Nach „Differenz und Wiederholung“ und „Monadologien“ hat Bernhard Lang 2016 mit einer weiteren umfassenden Werkreihe begonnen. Die Initialzündung für die „Game“-Serie lieferte die experimentelle Projektreihe „SCAN“ des Klangforum Wien im

Dur-Klänge und widerständiges Potenzial Nachdenken über Krzysztof Penderecki (1933-2020)

Umstritten der Beginn in den 60er-Jahren: Klang- und Geräuschkompositionen, die neue Dimensionen eröffneten, Skandale, protestierende Orchestermusiker: „De natura sonoris”, „Threnos”, „Anaklasis”. Die Titel sind noch immer geläufig, die Stücke inzwischen

Neue Musik „Unser psychosomatisches Dasein ausdrücken“ Der Komponist und Dirigent Bruno Maderna (1920-1973)

Organisierter Klang ist menschliche Kommunikation. Musik ist humane Botschaft. „Als Künstler“, sagte der Italiener Bruno Maderna, der u.a. maßgeblich die Darmstädter Ferienkurse prägte und seine letzten Lebensjahre auch in Darmstadt

Die subtilen Klangfarben des George Benjamin „Das schreiben, was du liebst“. Zum 60. Geburtstag des Komponisten

Der britische Komponist George Benjamin (*1960) gehört zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Künstlern der Gegenwartsmusik. Seine steile Karriere ging von Anfang an mit den großen Namen des Genres einher. Von