TAZ: „Abschluss der CTM 2020 in Berlin“ Im unruhigen Dazwischen bleiben / Schatten, Schwindel, Erschütterungen: Dem Berliner Festival CTM für Musik, Performance, Kunst, Diskurs gelang dieses Jahr die Reise ins Unbekannte.

Ausnahmesituationen, in denen Gewissheiten ausgehöhlt und Orientierungen durcheinandergewirbelt werden, weil tiefgreifende Veränderungen bevorstehen – gemütlich klingt es nicht gerade, was der Begriff Liminalität umschreibt. Von Beate Scheder Der Anthropologe

Zeit Online: Hildur Gudnadóttir : So klingt ein Atomkraftwerk Von „Joker“ bis „Chernobyl“ Wie die Isländerin Hildur Gudnadóttir zum neuen Star der Filmmusik wurde.

Gerade hat Hildur Gudnadóttir den Golden Globe in der Kategorie Beste Filmmusik gewonnen, als erste Solokomponistin überhaupt. Nun fragt eine Reporterin sie, woher sie denn so plötzlich komme. Sie werde mit