Harry Lachner: Frank Zappa – Respektlos aus Prinzip (2011) + Carl Ludwig Reichert zum Geburtstag von Zappa (2005)

Frank Zappa und sein eigenwilliges Verhältnis zum Jazz. Ein Bonmot, so leicht während eines Konzertes im „Roxy’s“ dahingesagt, wurde legendär. Jazz, sagte Frank Zappa, sei nicht tot, er rieche nur

WDR 3 Jazzfest 2019: „Lob der Vernunft“ Das skandinavisch-britische Trio Phronesis

Die Band um den dänischen Kontrabassisten Jasper Høiby zählt schon seit einigen Jahren zu den erfindungsreichsten Pianotrios der europäischen Jazz-Szene. Im November 2015 arbeitete Phronesis zum ersten Mal mit einem großen Ensemble zusammen. Für seinen

„Freie Radikale – Jazz und Politik gestern und heute“ Nicole Mitchell & Haki R. Madhubuti in Chicago Mit Harry Lachner

Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten war ein Schock für viele Musiker – auch die Flötistin Nicole Mitchell positionierte sich immer deutlicher gegen Ausgrenzung und Unterdrückung in einer immer rassistischer werdenden

„Mississippi Blues“ Ambrose Akinmusires Suite „MaeMae“ beim Jazzfest Berlin 2017 Mit Harry Lachner

Die sogenannte „Parchman Farm“ ist eines der ältesten Gefängnisse im Staate Mississippi – und auf makabre Weise legendär. Hier waren einige der berühmtesten Bluesmusiker inhaftiert. Hier entstanden Ende der 1930er-Jahre

Harry Lachner’s Radiophon Mix April 2018 / Simon Fisher Turner, Pierre Henry, Ben Frost, Jonny Greenwood …

Euch erwartet ein klasse Mix aus Filmsoundtracks, neuer Musik mit u.a. Simon Fisher Turner, Pierre Henry, Ben Frost, Jonny Greenwood, Colin Stetson, Sarah Neufeld, Bernd Alois Zimmermann… siehe Playlist. Viel spass

„Die Sinnlichkeit des Abstrakten“ Die Komponistin und Sängerin Annette Peacock Von Harry Lachner / Fehler korrigiert

Eine Frau zwischen Free Jazz und Popsong: Die 1941 geborene Pianistin und Sängerin Annette Peacock gehört zu den eindrucksvollsten Randgängerinnen zwischen ausgefeilter Jazzkomposition und komplexer Rockmusik, zwischen klassischer Jazz-Instrumentierung und elektronischen Neuerungen. Mit Harry Lachner Sie war die

Radiotipps 15.2.2018

Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2. 00.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur Neue Musik „Donaueschinger Musiktage“ „Bartók-Saal, Donauhallen“, Aufzeichnungen vom 21.10.2017 Chiyoko

Harry Lachner: Vokalexorzismen // Sainkho Namtchylak, Diamanda Galas, Meredith Monk und andere Schamaninnen der Moderne // Bayern 2 Februar 2009 / funktioniert jetzt !

Hallo zusammen ! Gerhard war nur der Anstoss und so habe ich in meinen Archiven gesucht und diese Sendung von Harry Lachner gefunden. Die oben genannten Damen singen immer noch

„Jenseits von Tradition und Avantgarde“ Eine Erinnerung an den Saxofonisten Arthur Blythe Von Harry Lachner

In ihrem Drang nach Superlativen erklärte die Jazz-Publizistik der beginnenden achtziger Jahre Arthur Blythe zum legitimen Nachfolger von Charlie Parker gehandelt. Von Harry Lachner Dieses Missverständnis hatte Gründe: Blythes Technik war schlicht brillant, und sein Ton