Fantasien sind ein Weg der Wahrheit – Éric Vuillards literarische Tauchgänge durch die Weltgeschichte

Der französische Schriftsteller Éric Vuillard ist eine Ausnahmeerscheinung. Er erzählt von historischen und politischen Ereignissen neu und aus ungewohnter literarischer Perspektive, dabei oft mit aktuellen Bezügen: ob zur Gelbwesten-Bewegung oder zur Gier

„Die Natur kennt keinen Viervierteltakt“ Ökomusikalische und bioakustische Perspektiven auf die Neue Musik

Gleichmäßige Metren und marschierende Rhythmen gehören in die menschliche Sphäre, genauso wie temperierte Stimmungssysteme. Die Natur aber kennt keinen Viervierteltakt und Vögel sind die Primadonnen der Atonalität. Von Anna Schürmer

„Musikalische Freiheit?“ Musikalische Grafiken – das Missverständnis der musikalischen Freiheit von Björn Gottstein

Musikalische Grafiken verheißen Freiheit. Wie weit diese Freiheit aber geht und wie der Interpret mit der gewährten Lizenz umgeht, bleibt umstritten. Mit einem Blick auf historische und aktuelle Beispiele von