Marlene Streeruwitz, Schriftstellerin und Regisseurin zum 70. Geburtstag  „Ich will als handelndes und denkendes Subjekt wahrgenommen werden!“

Die Schriftstellerin im Gespräch mit Renata Schmidtkunz. Sie ist eine schonungslose Feministin und eine politisch klar positionierte Schriftstellerin. Und umgekehrt. Marlene Streeruwitz, geboren am 28. Juni 1950 in Baden bei …

Jimmy Smith „Meister der Hammond-Orgel“ Seine Höhepunkte im Schaffen vorgestellt von Hans-Jürgen Schaal

Die 1934 erfundene Hammondorgel schien ein schwerfälliges Instrument für langweilige Hausmusik zu sein – bis Jimmy Smith kam. Dieser geniale Hitzkopf hatte die billigen, verstimmten Klaviere der Clubs endgültig satt.  …

Dino Saluzzi „Die Welt in 142 Tönen“ Der argentinische Bandoneonspieler und Komponist im Porträt von Susanne Schmerda

Mit seinem Bandoneon, das er schluchzen und seufzen lässt, aber auch jubeln und fauchen, begibt er sich auf imaginäre Reisen in seine Heimat. Er ist ein Musikphilosoph und Geschichtenerzähler, ein …

Der jüdisch-rumänische Dichter M. Blecher „Aus der unmittelbaren Unwirklichkeit“ Feature von Johannes Gelich

Er gilt als der große Unbekannte der rumänischen Moderne: M. Blecher. Geboren 1909 im Nordosten Rumäniens, verbrachte der bereits mit 29 Jahren verstorbene Dichter den Großteil seines Erwachsenenlebens in Sanatorien.  …

Nelly Sachs: „Diese nächtliche Dimension“ Eine lange Nacht über die Literaturnobelpreisträgerin von Vera Teichmann und Harald Krewer

Die Dichterin Nelly Sachs, 1891 in Berlin geboren und 1970 im schwedischen Exil gestorben, war eine Vertraute der Nacht. Erst wenn das Tagewerk getan und die Dunkelheit hereingebrochen war, konnte …