Zu Beginn seiner Karriere glänzte der Ventilposaunist Bob Brookmeyer (1929 – 2011) mit kongenialen Beiträgen in Plattenaufnahmen von Cool-Jazz-Stars wie Stan Getz und Gerry Mulligan. In Brookmeyers relaxter Spielweise schwang immer ein Bezug zur älteren Jazztradition mit.

Im Lauf der 1950er-Jahre realisierte er zahlreiche Aufnahmen mit eigenen Bands, in denen oft die Gitarristen Jim Hall und Jimmy Raney mitwirkten. Eindrucksvoll setzte er seine Talente als Komponist und Arrangeur um: in Combo- genauso wie in Orchesterbesetzungen.

© SWR 2, Jazztime, 9.5.2020

Playlist:

Bob Brookmeyer:
Cool Mix/CD: Highlights Stan Getz
Stan Getz/Bob Brookmeyer

Bloom/Ruby:
Give Me The Simple Life/CD: Bob Brookmeyer – Complete 1953-1954 Studio Recordings With Stan Getz
Bob Brookmeyer/Stan Getz

Gerry Mulligan:
Walkin‘ Shoes/CD: Pleyel Concert, Vol. 1
Gerry Mulligan

Gerry Mulligan:
Bernie’s Tune/CD: Gerry Mulligan Presenting The Gerry Mulligan Sextet
Gerry Mulligan/Bob Brookmeyer

Bob Carlton:
Ja Da/CD: Traditionalsim Revisited
Bob Brookmeyer

Jim Hall:
Arrowhead/CD: The Street Swingers
Bob Brookmeyer

Count Basie:
Jumpin‘ At The Woodside/CD: Kansas City Revisited
Bob Brookmeyer

Jimmy Giuffre:
Pony Express/CD: Western Suite
Jimmy Giuffre

Bob Brookmeyer:
Gone Latin/CD: Brookmeyer
Bob Brookmeyer

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.