Wenn es um ausufernden Progressive Rock geht, macht niemand Black Mountain so schnell etwas vor. Leider bleibt die kanadische Band nicht bei ihrer Kernkompetenz.

Von Steffen Kolberg

Sechs Jahre ist es her, dass die Band, deren Aufgabe es bisher zu sein schien, den Sound der Sechziger- und Siebzigerjahre wieder aufleben zu lassen, ihr letztes reguläres Album herausbrachte. Mastermind Stephen McBean ist in der Zwischenzeit leicht ergraut, wie uns das Video zu »Mothers Of The Sun« zeigt. Damit passt er als schwarz bekutteter Gitarren-Halbgott auch perfekt in das Setting des über achtminütigen Prog-Trips inklusive endlosen Gängen voller Türen und psychedelisch-wabernd ausgeleuchteten Höhlen.

weiter lesen … !

© Spex, 5.4.2016, Steffen Kolberg