Die musikalische Begegnung der beiden großen Multiinstrumentalisten Manu Dibango und Cheick Tidiane Seck war einer der sensationellen Höhepunkte des diesjährigen Festival Jazz à Saint-Germain-des-Prés in Paris.

Unterstützt von Manu Dibangos acht-köpfiger Soul Makossa Gang traten die beiden Ausnahmemusiker aus Kamerun und Mali den klingenden Beweis an, dass Jazz, Funk und Elemente von traditioneller Musik des afrikanischen Kontinents eng verflochten sein können, wenn zwei stilistisch so breit aufgestellte Solisten wie Manu Dibango und Cheick Tidiane Seck zu Werke gehen.

Datei in der Cloud / Gezippt / Kein Passwort

 

Manu Dibango & Le Soul Makossa Gang feat. Cheick Tidiane Seck 

Paris, Hotel De Ville
Aufzeichnung vom 21.05.2013

© Deutschlandfunk, Kultur, 21.10.2013

One Comment

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.