„Sirenen, Bunker, Trockenmilch“ Schütze sich, wer kann Von Ulrich Land

Vorräte für zehn Tage. Und am elften Tag? Platz für 350 Personen. Und die 351ste bleibt draußen vor der Bunkertür? Was gehört auf die Hamstereinkaufsliste? Funktionieren die Sirenen noch?

Die Fragen sind dieselben wie aus Zeiten des Kalten Kriegs. Jetzt stellen sie sich wieder angesichts von Terror, Cyberattacken und möglichen Blackouts bei der Versorgung mit Strom und Wasser.

Alles Panikmache? Oder blitzt da auch eine besondere Faszination auf? Amtliche Katastrophenschützer, Hobby-Krisenvorbereiter, Notfallrations-Anbieter begleiten eine Odyssee durch deutsche Bunkerlandschaften.

 

Manuskript

© SWR 2, Feature, 26.5.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.