Heute Abend 21.30 Uhr HR 2 „Neue Musik“

Eine Sendung von Stefan Fricke

İlhan Mimaroğlu war ein Ausnahmemusiker. Als er in den Sechzigern von Istanbul nach New York ging, wusste er nicht, dass er hier für immer bleiben sollte.

İlhan Mimaroğlu war ein Ausnahmemusiker. Als er in den Sechzigern von Istanbul nach New York ging, wusste er nicht, dass er hier für immer bleiben sollte. Hier realisierte er höchst eindrucksvolle Stücke für Lautsprecher, agierte als ein herausragender Plattenproduzent für Jazz und experimentelle Musik, demonstrierte mit seiner akustischen Kunst gegen den Vietnam-Krieg, entdeckte die bruitistischen Klangspiele des Künstlers Jean Dubuffet, schrieb darüber und über viele andere musikalische Themen (darunter die ersten türkischen Publikationen zur Elektronischen und zur Neuen Musik sowie zum zeitgenössischen Jazz) und versorgte seine Heimat vom Big Apple aus mit regelmäßigen Radiosendungen, schickte die Vorabaufnahmen per Luftpost zu TRT nach Ankara. hr2-Musikredakteur Stefan Fricke hat sich auf eine Spurensuche begeben.

© HR 2, Neue Musik, 4.2.2016, Stefan Fricke