Scott DuBois: Winter Light

wird für mich zum Favoriten, wenn es um die beste CD’s des Jahres 2015 geht.

Sie wird nie langweilig, obwohl ich sie schon sehr, sehr oft angehört habe.

Leider fehlt ja hier immer noch der Schnee …. !

“Er ist ein Poet und ein Maler, dieser Scott DuBois…inzwischen 37 und seit eh für Überraschungen immer gut, hat mit “Winter Light” seine sehr wahrcheinlich schönste Platte gemacht.”

Jazzpodium, Alexander Schmitz, November 2015

 

“ERLÖSUNG DURCH REDUKTION

Ein Saison-Höhepunkt ereignete sich am Freitag im Stockwerk. Der US-Gitarrist Scott DuBois zeigte im Quartett mit Landsmann Thomas Morgan (Bass), dem Deutschen Gebhard Ullmann (Bassklarinette, Tenor-sax) und dem Dänen Kresten Osgood (Drums) brillante Entwürfe für eine zeitgenössische Jazz-Avantgarde.

Kaum zu glauben, welcher Farbenreichtum aus der verspielten Brechung beschaulicher Dur-Stimmungen hervorgehen kann. Auf Basis der Reduktion gelang dem im kammermusikalischen Free Jazz verwurzelten Quartett ein erlösender, Handschlag mit der popkulturellen Gegenwart.”

Kronen Zeitung, M. Wagner, 27 January, 2013

 

© Foto: Arek Wyderka