Schlagzeuger Peter Lenz und sein Quartett „Lithium“

Der 1987 in der Südoststeiermark geborene Peter Lenz hat in Graz, Rotterdam und New York studiert. Ähnlich kosmopolitisch ist das Quartett des Schlagzeugers und Komponisten besetzt.

Mit Klaus Wienerroither

Der Saxofonist und Klarinettist Chris Speed gilt als einer der interessantesten und vielseitigsten Musiker seiner Generation, der japanische Gitarrist Keisuke Matsuno lebt in den USA und in Deutschland, und der Bassist Stefan Lievestro stammt aus den Niederlanden und hat u. a. für Nat Adderley, Bob Berg und DeeDee Bridgewater gearbeitet. „Lithium“ spielt eine Musik, die allen Raum lässt und sich nicht scheut, jenseits von herkömmlichen Klischeevorstellungen zu swingen.

© Ö1 Kunstsonntag: Radiosession, 12.5.2019 ©Foto: Marion Luttenberger

 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.