Saadet Türköz – Elliott Sharp: Kumuska // Intakt CD 328

Fernen und Weiten trägt Saadet Türköz in sich. Am Bosporus, wo Europa und Asien sich treffen, ist die 1961 geborene Sängerin aufgewachsen. Doch nicht nur Istanbul, als Weltstadt moderne Metropole und geschichtsträchtiger Schmelztiegel der Kulturen zugleich, hat sie geprägt. Ihre Vorfahren waren Nomaden, die aus der Gegend von Semipalatinsk nach Ostturkestan gelangten und von dort nach Istanbul flohen.

Ihr Album „Kumuska“ hat Saadet Türköz mit dem amerikanischen Komponisten und Multiinstrumentalisten Elliott Sharp (*1951) eingespielt, dem grossen Künstler der Gitarre und der Welt der elektisierenden, metallischen, rohen Sounds sowie komplexer und grooviger Rhythmen. Zwei miteinander Vertraute trafen sich da: Türköz und Sharp kennen sich seit den 1990er Jahren; auf der CD Marmara Sea waren sie erstmals zusammen zu hören.

Der Schweizer Jazzkritiker Manfred Papst schreibt in der Liner notes: „Saadet Türköz ist eine charismatische Schamanin. Sie hat Humor, und auch wenn ihr Kopf in den Wolken schwebt, bleiben die Füsse auf dem Boden. Wort und Klang bringen den Alltag zum Leuchten.“© Text: Intakt Records

released October 10, 2019

Saadet Türköz: Voice, Lyrics
Elliott Sharp: Analog Synthesizers, Bass Clarinet, Glissentar

All songs by Saadet Türköz (SUISA) & Elliott Sharp (BMI).
Recorded at Studio zOaR – NYC in 2007. Mixed and mastered
2019 by Elliott Sharp at Studio zOaR – NYC.
Cover art: Renée Levi. Graphic design: Jonas Schoder. Photo: Francesca Pfeffer. Liner notes: Manfred Papst. Produced by Saadet Türköz, Elliott Sharp and Intakt Records.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: