Release Tipp: Fred Frith and Ikue Mori – A Mountain Doesn’t Know It’s Tall / Intakt Records

„A Mountain Doesn’t Know It’s Tall“. Der Titel gibt die Stimmung ­dieser ersten gemeinsamen Duo-Platte von Fred Frith und Ikue Mori wieder: Verspielt, poetisch, geheimnisvoll, offen. Der Gitarrist und die Soundkünstlerin arbeiten seit vierzig Jahren zusammen. Live-Ausschnitte ihrer Arbeit sind auf Fred Frith’s 3er-CD-Box „Live at the Stone“ (Intakt CD 320) dokumentiert.

Im Januar 2015 trafen sich Fred Frith und Ikue Mori in Deutschland, um für Werner Penzel, den Filmemacher und langjährigen Freund von Fred Frith, die Musik zu einem Hörspiel sowie die Musik für dessen Film «Zen for Nothing» einzuspielen. Nach vollendeter Arbeit nutzten sie den freien Studiotag, um ihre erste gemeinsame Duo-Platte aufzunehmen. Angeregt von der vorangegangenen Filmmusik, inspiriert von der langjährigen Freundschaft sind 15 Stücke entstanden: wundersame Soundskulpturen und faszinierende Zwiegsspräche.

Fred Frith schreibt dazu: «Luft bewegt sich durch Ohren und Haare und Lungen und Poren, durch Lieder und Kratzer und Fetzen von diesem, jenem und dem anderen.» Und Ikue Mori setzt fort: «… es ging um das Spiel mit den Alltagsgeräuschen, die beim Kochen entstehen, beim Tischtennisspielen und vor allem beim Lachen. Ich hatte viel Freude bei diesen Aufnahmen, an der Interaktion, an der Musik.»

releases February 12, 2021

Fred Frith: Home-made instruments, various toys and objects, electric guitar (on “Nothing to It” and “Now Here”)
Ikue Mori: Laptop electronics

© Text und Fotos: Intakt Records

2 Comments

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen