Radiotipps 4.10.2016

00.05 Uhr Deutschlandradio Kultur „Neue Musik“
„Meister der verlorenen Melodie“ Steve Reich zum 80. Geburtstag

Von Michael Rebhahn
Er hat die Minimal Music „erfunden“, sich aber nie als Minimalist verstanden. Reduktion ist bei Reich die Basis für Diversität.

01.05 Uhr Deutschlandradio Kultur „Tonart / Jazz“
„Der Pianist Pablo Held auf neuen Klangreisen“
Der Pianist Pablo Held – Jahrgang 1986 – hat an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Hubert Nuss und John Taylor studiert und ist mittlerweile selbst ein äußerst gefragter Musiker, auch weit über die Landesgrenzen hinaus. Vor allem mit seinem hervorragend eingespielten Trio mit Robert Landfermann am Bass und Jonas Burgwinkel am Schlagzeug hat Pablo Held Maßstäbe gesetzt und setzt die musikalische Reise nun fort mit dem neuen Album „Lineage“.
Moderation: Lothar Jänichen

19.04 Uhr WDR 3 „Hörspiel“
Info
„Betreten auf eigene Gefahr“ 24 Stunden unterwegs in der virtuellen Realität
Von Christian Schiffer und Christian Alt
Regie: Alexander Distler, Aufnahme des BR

19.15 Uhr Deutschlandfunk „Das Feature“
Info
„Kinderhochzeit“ Wenn Minderjährige zur Ehe gezwungen werden
Von Katharina Nickoleit, Regie: Claudia Kattanek
Produktion: DLF 2016

19.20 Uhr SWR2 „Tandem“
Info
„Abu Jürgen“
Nach dem Roman „Abu Jürgen – Mein Leben mit dem deutschen Botschafter“ von Assaf Alassaf

Aus dem Arabischen von Sandra Hetzl
Hörspielbearbeitung: Katrin Zipse, Regie: Julia Tieke
(Produktion: SWR 2016)

20.03 Uhr Deutschlandradio Kultur „Konzert“
Info
„Musikfest Berlin“ Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal
Aufzeichnung vom 12.09.2016 „Hommage für Pierre Boulez“
Pierre Boulez: „Douze Notations“ für Klavier
Klaviersonate Nr. 1 / Klaviersonate Nr. 2
Klaviersonate Nr. 3 / „Incises“ für Klavier
„Une page d’éphéméride“ für Klavier
„Structures pour deux pianos, Deuxième Livre“
Pierre-Laurent Aimard, Klavier + Tamara Stefanovich, Klavier

20.03 Uhr Bayern 2 „Nachtstudio Zonen Untergrund“
Info
Eine kleine Geschichte der Avantgarden in der DDR
Von Niels Beintker

20.10 Uhr Deutschlandfunk „Hörspiel“
Info
„BeatTheater 2011“
Eine Hörcollage in zehn Formteilen von wittmann/zeitblom nach einem Exposé von Ferdinand Kriwet (1964)

Manuskript, Komposition, Regie: Wittmann/ zeitblom
Produktion: DKultur 2011

21.00 Uhr SRF 2 „Jazz Collection“
Info
„Andy Scherrer – der stille Riese“

21.00 Uhr Ö1 „Hörspiel-Studio“
Info
„Der Mann mit der Zündholzschachtel“. Von Alexandru Weinberger-Bara.
„Sing doch mal!“ Von Simon Dworaczek.

Unter der Leitung des Theater- und Hörspielregisseurs Harald Krewer haben die Studierenden des Wiener Max Reinhardt Seminars zwei Hörspiele entwickelt. (Max Reinhardt Seminar 2016)

21.03 Uhr SWR2 „Jazz Session“
Info
„My Favorite Discs“ Von Bert Noglik
Aufnahmen mit Rolf Kühn

21.04 Uhr RBB kulturradio „Musik der Kontinente“
Info
„Swinging Addis“ mit Peter Rixen

21.05 Uhr Deutschlandfunk „Jazz Live“
Info
Jakob Karlzon: Piano Solo
Aufnahme vom 6.5.16 beim Jazzfest Bonn aus dem Beethovenhaus/Kammermusiksaal
Von Michael Kuhlmann

22.04 Uhr WDR 3 „Jazz & World“
Info
„Concert By The Sea“ Das Erroll Garner Trio
Aufnahme vom 19. September 1955 aus Carmel-by-the-Sea
Mit Thomas Mau

22.05 Uhr Nordwestradio in concert: „Sonic Youth“
Info
Konzertausschnitt vom 27. August 1991, Aladin, Bremen

23.03 Uhr SWR2 „ars acustica“
Info
„Kamogawa Delta Intoxication“ Hörstück als Cut-Up
Von Iris Drögekamp und Thomas Weber
Komposition und Realisation: Iris Drögekamp und Thomas Weber
(Produktion: SWR 2016 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, Villa Kamogawa, Kyoto, Japan)

23.05 Uhr Bayern 2 „Nachtmix“
Info
„Past Present Future“ Musik von Robert Johnson, King Creosote und Kate Tempest
Mit Roderich Fabian

23.08 Uhr Ö1 „Zeit-Ton“
Info
Zahlenzauber: Zum 90. Geburtstag von Gottfried Michael Koenig.
Gestaltung: Astrid Schwarz

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.