Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.

00.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Literatur
Info
„Das Gedicht ist, was es tut“ Berliner Rede zur Poesie 2018
Von Elke Erb

09.30 Uhr Deutschlandfunk „Essay und Diskurs“
Info
Der andere Blick auf ´68 – Die 1968er-Jahre als globale Kulturrevolution
Von Jens Kastner

13.30 Uhr Deutschlandfunk „Zwischentöne“
Info
Musik und Fragen zur Person
Die Architektin Ulrike Eichhorn im Gespräch mit Joachim Scholl

14.04 Uhr kulturradio „Hörspiel“
Info
„Die Wendeltreppe“ Nach dem Roman von Ethel Lina White

14.05 Uhr SWR2 Feature am Sonntag „Tembrocks Tierleben“
Info
Zum 100. Geburtstag des Zoologen Günter Tembrock
Von Frank Kaspar und Andreas Wessel

14.04 Uhr HR 2 „Hörspiel“
Info
„Katzengeschrei“ Von Adolf Schröder

15.04 Uhr WDR 3 Kulturfeature
Info
„Gefährliche Liebschaften II – Remix“ Von Elke Heinemann
Aufnahme des WDR 2012

15.05 Uhr Deutschlandfunk „Rock et cetera“
Info
„Das Magazin“Neues aus der Szene
Am Mikrofon: Tim Schauen

17.04 Uhr SR 2 HörspielZeit
Info
„Unter Kontrolle“ von Frédéric Sonntag
Übersetzung: Frank Weigand Regie: Alexander Schuhmacher
Produktion: SR 2010

17.06 Uhr SRF 2 „Hörspiel“
Info
SRF-Hörspiel an den Zonser Tagen des regionalen Hörspiels 2018

18.20 Uhr SWR2 Hörspiel am Sonntag
Info
„Das Hörrohr (2/2)“ Ein akustischer Roman in 2 Teilen von Leonora Carrington
Aus dem Englischen von Tilman Spengler
Bearbeitung und Regie: Heinz von Cramer (Produktion: WDR 1990)

18.30 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Hörspiel“
Info
„Meine Erinnerungen reißen mich in Stücke“
Frei nach Motiven aus Mary Shelleys biografischen Notizen

Von Cristin König Regie: die Autorin
Komposition: Friederike Bernhardt Ton: Andreas Stoffels
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018 (Ursendung)
Anschließend: „Rede zum Entwurf eines Gesetzes gegen die Maschinenstürmerei“
Von George Gordon Byron

Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2007

19.04 Uhr WDR 3 Hörspiel
Info
„Trauer tragen“ Von und mit Maika Knoblich und Hendrik Quast
Komposition: Katharina Stephen Regie: die Autoren

20.03 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Konzert“
Info
„Philharmonie Berlin“, Aufzeichnung vom 02.06.2018
Antonín Dvořák: „Othello“, Konzertouvertüre op. 93
Dmitrij Schostakowitsch: Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107
Leoš Janáček: Sinfonietta op. 60
Alisa Weilerstein, Violoncello, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Tomáš Hanuš

20.04 Uhr SR 2 „JazzNow“
Info
Christian Papst Trio „Inner Voice“, Teil 2
Aufnahme vom 20. Januar im Kurhaus Harschberg St. Wendel

20.05 Uhr Deutschlandfunk „Freistil“
Info
„Vom Springen“ Ein Bewegungsmuster in Körper und Geist
Von Almut Schnerring und Sascha Verlan Regie: Philippe Bruehl
Produktion: DLF 2015

20.15 Uhr Ö1 „Der Preis der Freiheit“
Info
Die ägyptische Aktivistin und Schriftstellerin Namwal al Saadawi. Ein Besuch in Kairo. Von Eva Roither

21.05 Uhr Deutschlandfunk „Konzertdokument der Woche“
Info
Forum neuer Musik „Echoes of ‘68“
Aufnahmen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal vom 13.4.2018

Elena Mendoza: Fragmentos de teatro imaginario
Lea Letzel: Lines-Constructions (UA)
Hans-Joachim Hespos: PSI
Ensemble ascolta
Julia Mihály:Grand Hotel Establishments (UA)
Julia Mihály – Performance, Stimme, Live-Elektronik

21.00 Uhr Ö1 Ö1 Kunstsonntag: Milestones – Jazz
Info
Youssou N’Dours Album „Egypt“ von 2004

21.05 Uhr Bayern 2 radioFeature „Täter in Uniform“
Info
„Polizeigewalt in Deutschland“ Von Marie von Kuck
SWR/WDR/DLF 2018

22.00 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Musikfeuilleton“
„Der Hass auf das Fremde“
Die Ausstellung „Entartete Musik“, 80 Jahre nach der Eröffnung
Von Albrecht Dümling

22.05 Uhr Bayern2 Zündfunk Generator „Das Ende der Gedankenfreiheit?“
Info
„Über die kommerzielle Erschließung unseres Gehirns“
Von Christiane Miethge

22.08 Uhr Ö1 „Das Echo der Revolution (Teil 1)“
Info
Der ägyptisch-österreichische Komponist Amr Okba. Gestaltung: Rainer Elstner

23.00 Uhr Ö1 „Akustische Schlaglichter auf das heutige Kairo“
Info
Kunstradio die Radiofassung von „The Magma“ von Ahmed El Ghazoly aka Zuli vor.

23.03 Uhr SWR2 Musikpassagen „Ah, Venezia“
Info
„Der diskrete Charme des Morbiden“ Von Harry Lachner

23.04 Uhr WDR 3 Studio Neue Musik
Info
1968 [1] Vorechos
Luciano Berio: O King für Stimme und Ensemble; Swingle Singers; Orchestre National de
France, Leitung: Pierre Boulez
James Tenney: Fabric for Ché, elektronische Komposition
Luigi Nono: Un volto, del mare / Non consumiamo Marx, aus „Musica-manifesto n. 1“
für Singstimme, Sprechstimme und Tonband; Petra Hoffmann, Sopran; Isis
Krüger, Sprechstimme; Bryan Wolf, Klangregie
Henri Pousseur: Ausschnitt aus „couleurs croisées“ für großes Orchester; Orchestre
Philharmonique de Liège, Leitung: Pierre Bartholomée
Dieter Schnebel: Ausschnitt aus „Für Stimmen (… missa est) :! (Madrasha II)“ für
Vokalgruppen; schola cantorum stuttgart, Leitung: Clytus Gottwald

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.