Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.

00.05 Uhr Deutschlandradio Kultur „Neue Musik“
„(Über)Anstrengung“ Interpretation an der Grenze der Machbarkeit
Von Julian Kämper
Wenn technische und physische Grenzen der Interpreten gezielt überschritten werden, wird Scheitern zum kompositorischen Konzept.

01.05 Uhr Deutschlandradio Kultur Tonart / Jazz
Outreach Jazz-Festival 2015: Peter Herbert / Rebecca Bakken
Seit 1993 findet im Städtchen Schwaz in Österreich das Outreach-Festival statt, bei dem der Begriff Jazz auf erfrischende Art und Weise erweitert und neu gedacht wird. Künstlerischer Leiter des Festivals ist der in New York lebende Trompeter Frank Hackl, der Jahr für Jahr ein erstaunliches Programm zusammenstellt.
Moderation: Lothar Jänichen

19.04 Uhr WDR 3 Hörspiel „Hörerwunsch“
Info
„Der Orientzyklus (7)“ Hörspiel in 12 Teilen nach den Reiseerzählungen von Karl May
Komposition: Pierre Oser
Bearbeitung und Regie: Walter Adler

19.05 Uhr Bayern 2 Zündfunk extra „The History of Rock’n’Roll“
Info
As told in our Zündfunk Radio Show – Part 8: Hip Hop in Deutschland

19.15 Uhr Deutschlandfunk „Das Feature“
Info
„Im Gegenwind“ Der weltweite Kampf um Lohn und bessere Arbeitsbedingungen
Von Caspar Dohmen Regie: Susanne Krings
Produktion: DLF 2016

20.03 Uhr Deutschlandradio Kultur „Konzert“
Info
„Philharmonie Berlin“ Aufzeichnung vom 24.04.2016
Béla Bartók:
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3
Anna Vinnitskaya, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski

20.10 Uhr Deutschlandfunk „Hörspiel“
Info
„Neues Leben im falschen“ Von Robert Woelfl
Regie: Götz Fritsch Komponist: Martin Zrost
Produktion: ORF 2015

21.00 Uhr SFR 2 „Jazz Collection“
Info
Manfred Schoof – der freie Romantiker auf der Trompete

21.00 Uhr Ö1 „Hörspiel-Studio“
Info
„Schneelandschaften, Schneestimmen, Schneegespenster“.
Von Dieter Wellershoff. Regie: Dieter Wellershoff. Prod. WDR 1985.

21.00 Uhr Bayern 2 Hörspiel „Franz Kafka: Der Process (9/12)“
Info
Zu Elsa / Fahrt zur Mutter / Kaufmann Beck – Kündigung des Advokaten (1. Teil)
Regie: Klaus Buhlert BR 2010

21.03 Uhr SWR2 „Jazz Session“
Info
„Zwischen Tradition und Innovation“
Max Nagls „Big Four“ feat. Joey Baron 2009 in Mannheim
Am Mikrofon: Julia Neupert

21.04 Uhr RBB kulturradio „Musik der Kontinente“
Info
„30 Jahre Yiddish Soul: The Klezmatics“ mit Peter Rixen

21.05 Uhr Deutschlandfunk „Jazz Live“
Info
Marc Benham: Piano Solo
Aufnahme vom 16.1.16 aus dem Beethovenhaus Bonn
Am Mikrofon: Harald Rehmann

22.04 Uhr WDR 3 „Jazz & World“
Info
„WDR-Folkfestival: 1976-78“
Mit Elster Silberflug, Dodi Moscati, Saitenwind, The Chieftains
Mit Eva Marxen

20.05 Uhr Nordwestradio in concert: „Dan Penn & Spooner Oldham“
Info
Konzertmitschnitt vom 14. Oktober 1999, Moments, Bremen

22.06 Uhr SRF 2 „Im Konzertsaal“
Info
„Camerata Variabile: Lieder von der Erde“
Robert Schumann: Erstes Grün (aus 12 Lieder op. 35 Nr. 4)
Luciano Berio: Erdenklavier (Pastorale) und Wasserklavier, aus: 6 Encores für Klavier Solo
Johannes Brahms: Feldeinsamkeit für Tenor und Klavier
Nadir Vassena: Nadir Vassena: Zwei ernste Gesänge für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Perkussion (Uraufführung)
Gustav Mahler: Das Lied von der Erde (arrangiert von Arnold Schönberg/Rainer Riehn)
Camerata Variabile Basel; Simon Gaudenz, Leitung
Konzert vom 21. Mai 2016, Rathauslaube, Schaffhausen

23.03 Uhr SWR2 „ars acustica“
Info
„Circulating Over Square Waters (ZKM Kubus)“
Hörstück von CM von Hausswolff
Sinus Oszillatoren und Mischpult: CM von Hausswolff
Komposition und Realisation: CM von Hausswolff
(Produktion: SWR/ZKM Institut für Musik und Akustik 2013/14)

23.05 Uhr Bayern 2 Nachtmix „Die Klänge des Jahres 2016“
Info
Musik von Bon Iver, Savages und Car Seat Headrest
Mit Kaline Thyroff

23.08 Uhr Ö1 „Zeit-Ton“
Info
Bludenzer Tage Zeitgemäßer Musik 2016 (2). Gestaltung: Stefan Höfel

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.