00.05Uhr DRK Lange Nacht
http://www.deutschlandradiokultur.de/eine-lange-nacht-ueber-antoine-de-saint-exupery-bitte.1024.de.html?dram:article_id=320837
„Bitte zeichne mir ein Schaf“
Eine Lange Nacht über Antoine de Saint-Exupéry
Von Nikolaus Scholz
Regie: der Autor

12.05Uhr WDR 3 Kulturfeature
http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3kulturfeature/index.html
„Goat Mix“
Die Master Musicians of Jajouka
Von Roberto de Hollanda und pociao
Aufnahme des WDR 2015

18.05Uhr DRK Feature
http://www.deutschlandradiokultur.de/ursendung-jede-nacht-haben-sie-andere-geholt.958.de.html?dram:article_id=317225
„Jede Nacht haben sie andere geholt“
Vergewaltigung als Kriegsstrategie
Von Mechthild Müser
Regie: Uta Reitz
Ton: Henning Schmitz
Produktion: WDR/Deutschlandradio Kultur/BR 2015
(Ursendung)

20.04Uhr RBB kulturradio KONZERT AM SAMSTAGABEND
Christoph Eschenbach dirigiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin
Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll
Christopher Park – Klavier
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll
Aufnahme vom 21.05.2015 in der Berliner Philharmonie

22.00Uhr DRK Die besondere Aufnahme
Alexander Skrjabin: „Le Poème de l’extase“
Sinfonische Dichtung op. 54, bearbeitet für Klavier von Sergej Pawtschinsky
Manfred Kelkel: Tombeau de Scriabine op. 22
Maria Lettberg, Klavier
Deutschlandradio Kultur / Es-Dur 2014

22.00Uhr WDR 3 Jazz
http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3jazz/index.html
„Der Schritt in die Freiheit“
Die Wandlungen der Sängerin Julie Tippetts
Mit Harry Lachner

22.03Uhr SWR2 Jazztime
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/jazz/swr2-jazztime-always-say-goodbye/-/id=659242/did=15538994/nid=659242/sdpgid=1087042/1nbxoe7/index.html
„Always Say Goodbye“
Charlie Hadens Quartet West
Von Bert Noglik

22.05Uhr DLF Atelier neuer Musik
http://www.deutschlandfunk.de/plaetze-daecher-leute-wege-von-gordon-kampe-bielefeld-neu.1990.de.html?dram:article_id=320825
„Bielefeld neu erfunden“
Gordon Kampe’s experimentelles Musiktheater „Plätze. Dächer. Leute. Wege.“
Von Leonie Reineke

22.05Uhr NDRInfo Konzert
http://www.ndr.de/info/sendungen/jazz/Konzert-Omer-Klein-Trio-,omerklein108.html
„Omer Klein Trio live auf Schloss Agathenburg“

23.04Uhr RBB kulturradio „Jazzfest Berlin 2014“
http://www.kulturradio.de/programm/sendungen/150627/late_night_jazz_2304.html
Silke Eberhard Potsa Lotsa plus plays „Love Suite“ by Eric Dolphy
mit Ulf Drechsel
Konzertmitschnitt vom 1. November 2014, Akademie der Künste

23.05Uhr DLF Lange Nacht
http://www.deutschlandfunk.de/eine-lange-nacht-ueber-antoine-de-saint-exupery-bitte.704.de.html?dram:article_id=320267
„Bitte zeichne mir ein Schaf“
Eine Lange Nacht über Antoine de Saint-Exupéry
Von Nikolaus Scholz
Regie: der Autor

23.05Uhr Bayern2 Nachtmix
http://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-357478.html
„Folgen Sie uns unauffällig…“
Musik von Blondie, Matthew Herbert & Mono
Mit Karl Bruckmaier

23.05Uhr WDR 3 Hörspiel
http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3hoerspiel/index.html
„Lonely Women Club“
Von Gabriele Wohmann
Regie: Annette Kurth

23.05Uhr HR2 The Artist’s Corner
[Silberlinge 3]Das Label WERGO
Porträtiert von Michael Iber
So manche glücklichen Umstände müssen zusammenwirken, damit eine Schallplattenfirma, die sich die Edition zeitgenössischer Musik auf die Fahnen geschrieben hat, so alt werden kann: 2015 sind es immerhin schon 53 Jahre. Fast hätten Differenzen zwischen den geschäftlichen Motiven des Firmengründers Werner Goldschmidt und den inhaltlichen Idealen des wissenschaftlichen Leiters Helmut Kirchmeyer noch in den 60er Jahren zum vorschnellen Aus für das pionierhafte Unternehmen geführt. Seit 1970 befindet sich WERGO in den sicheren Gewässern des Mainzer Schott-Musikverlags, um mit einer beispiellosen Bandbreite die mannigfaltigen Spielwiesen nicht nur der Neuen Musik medial zu repräsentieren. Dem einstigen Anspruch umfassender Dokumentationen ist das Label dabei treu geblieben.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.