Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.

00.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Neue Musik“
ALT (Fremd II) Übermalungen, Bezugnahmen und Appropriation von alter Musik in der Neuen
Von Maximilian Marcoll

01.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur Tonart / Jazz
„Jazz-Talk mit der Pianistin und Sängerin Johanna Borchert“
Nachdem die in Bremen geborene Musikerin bis dato vor allem als Jazzpianistin und Komponistin in der europäischen Jazzszene Furore gemacht hatte, waren die Reaktionen euphorisch, als 2014 Johanna Borcherts Album „FM Biography“ erschien, ihr Debut als Sängerin. Sowohl die Presse als auch das Publikum jubelten und 2015 erhielt Johanna Borchert den ECHO Jazz als „beste Sängerin national“. Jetzt erscheint ihre zweite CD als Sängerin und Songschreiberin, „Love or Emptiness“, inspiriert von einem spirituellen Gedicht des persischen Sufi-Mystikers Rumi. Manuela Krause hat sich mit der in Berlin lebenden Musikerin getroffen und über das neue Album, einschneidende Veränderungen in ihrem Leben und über die Bedeutung der Leere unterhalten.
Moderation: Manuela Krause

19.04 Uhr WDR 3 Hörspiel
Info
„Moorsonate“ Von Jens Rachut Regie: der Autor

19.30 Uhr Ö1 „Spes und Aurora“
Info
ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Cornelius Meister; Khatia Buniatishvili, Klavier.
Thomas Daniel Schlee: Spes unica op. 72 (2009)
Piotr Iljitsch Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 12 d-Moll op. 112, „Das Jahr 1917“
(aufgenommen am 19. Oktober im Großen Konzerthaussaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound).

20.03 Uhr Deutschlandfunk Kultur Konzert „Hörprobe – Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen“
Info
Live aus der Neuen Aula der Folkwang Universität der Künste, Essen

20.03 Uhr Bayern2 Nachtstudio „Ich bleib dann mal hier“
Info
Wildes Denken über Provinz, Peripherie und Paralipomena
Moderation: Thomas Kretschmer

20.04 Uhr WDR 3 Konzert „66. Internationaler Musikwettbewerb der ARD“
Info
„Preisträgerkonzert“
Richard Strauss: Konzert für D-dur Oboe und Orchester
Sergej Prokofjew: Violinkonzert D-dur, op. 19
Joaquín Rodrigo: Concierto de Aranjuez
Peter Tschaikowskij: Klavierkonzert b-moll, op. 23
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Michael Francis
Aufnahme aus der Philharmonie im Gasteig, München

20.10 Uhr Deutschlandfunk „Hörspiel“
Info
„Die Verbesserung von Mitteleuropa, Roman“ von Oswald Wiener
Bearbeitung: Michael Farin und Michael Wiener
Komposition: Georg Zeitblom Regie: Marlene Breuer
Produktion: HR 2006

21.03 Uhr SWR2 Jazz Session „The Art Of Conversation“
Info
„Das Angelika Niescier / Florian Weber Quintet beim Jazzfest Berlin 2016“ Am Mikrofon: Thomas Loewner

21.04 uhr RBB kulturradio „Musik der Kontinente“
Info
„World Groove & Kammermusik (Teil 1)“ Neue & raffinierte Verknüpfungen
Am Mikrofon: Peter Rixen

21.05 Uhr Deutschlansdfunk „Jazz Live“
Info
„Viktoria Tolstoy & Band“
Aufnahme vom 24.6.2017 bei Jazzbaltica in Niendorf/Ostsee

22.04 Uhr WDR 3 Jazz & World
Info
„Bud Powell: Bebop Pianism“ Live in Lausanne 1962
Aufnahmen vom 31. Januar 1962 aus Lausanne und vom 2. April 1960 aus Essen

22.05 Uhr Deutschlandfunk „Musikszene“
Info
Russland 1917 und die Moderne „Plötzlich ist ein Fenster aufgerissen worden“
Von Stefan Amzoll

22.06 Uhr SRF 2 „Im Konzertsaal“
Info
Ein Solo für die Schweizer Cellistin Estelle Revaz
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello solo Nr. 3 C-Dur BWV 1009
Luciano Berio: «Les mots sont allés»
Xavier Dayer: Cantus II
Sofia Gubaidulina: Etüde (oder Präludium) für Violoncello solo Nr. 1 «staccato – legato»
György Kurtág: «Az hit»
Witolt Lutoslawski: Sacher Variation
György Ligeti: Capriccio
Estelle Revaz, Violoncello
Konzert vom 29. Juli 2017, Kapelle Gstaad (Gstaad Menuhin Festival)

23.03 Uhr Ö1 Thomas Daniel Schlee: Ein kritisch handelnder Komponist
Info
„Zum 60. Geburtstag von Thomas Daniel Schlee“ Gestaltung: Johannes Leopold Mayer

23.05 uhr Bayern2 Nachtmix „Past Present Future“
Info
„Musik von Nick Cave, Acid Pauli und Funkadelic“ Mit Roderich Fabian

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.