Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie des Ö1 und SRF 2.

00.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Neue Musik“
Info
„Start from the Scratch“ Der Kalkaer Künstler und Musiker Claus van Bebber
Von Hubert Steins

Claus van Bebber ist ein Urgestein der niederrheinischen Kulturszene und als außergewöhnlicher DJ in der elektronisch improvisierten Musik bekannt.

01.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Tonart / Jazz“
Unter dem Radar: Ronald Sneijder, Ronald Langestraat und Greg Foat

Moderation: Andreas Müller
Es ist immer eine gute Geschichte, wenn verschollene Musikerinnen und Musiker bzw. deren mitunter legendäre Tonträger wieder auftauchen. Da schwingt ja auch immer ein wenig tragische Romantik mit. Aber nicht jeder, der lange unter dem Radar flog, ist eine tragische Figur. Der Niederländer Ronald Sneijder etwa hat sich seine Unabhängigkeit über Jahrzehnte bewahrt, weil er einen guten Job im akademischen Bereich hatte. Ronald Langestraat, ebenfalls Niederländer, spielte viele Jahre in einem Hotel in Amsterdam und bastelte aus Live-Mitschnitten skurrile Klänge, die mitunter an Sun Ra erinnern. Heute, als älterer Herr, tritt er wieder auf und wird von einem jungen begeisterten Publikum gefeiert. Und dann ist da auch Greg Foat, der Pianist von der Isle Of Wight, der immer ganz überrascht ist, wenn Journalisten sich für ihn interessieren. Dabei hat er gerade erst wieder ein fabelhaftes Album veröffentlicht.

19.04 Uhr WDR 3 Hörspiel
Info
„Die Nacht von Lissabon (2/4)“ Von Erich Maria Remarque
Bearbeitung und Regie: Silke Hildebrandt

20.04 Uhr HR 2 Konzertsaal „Barock plus mit dem hr-Sinfonieorchester“
Info
Balázs Nemes, Trompete; Leitung: Alessandro De Marchi
Respighi: Trittico Botticelliano
Corelli: Concerto grosso g-Moll op. 6 Nr. 8
Hertel: 1. Trompetenkonzert Es-Dur
Strawinsky: Concerto in Es „Dumbarton Oaks“
Tartini: Trompetenkonzert D-Dur
Bach: 3. Brandenburgisches Konzert BWV 1048
(Aufnahmen vom 15. und 16. Dezember 2016 aus dem hr-Sendesaal)

20.04 Uhr WDR 3 Konzert „Slowakisches Radio-Sinfonieorchester“
Info
„Festkonzert zum 90. Geburtstag“
Slowakisches Radio-Sinfonieorchester, Leitung: Peter Valentovič
Vladimír Godár: Tombeau de Bartók
Zoltán Kodály: Tänze aus Galánta
Eugen Suchon: Symfonietta rustica
Vítezslav Novák: In der Tatra, op. 26
Alexander Moyzes: Grantaltänze, op. 43
Aufnahme aus der Radio-Konzerthalle, Bratislava

20.05 Uhr Bayern2 Nachtstudio „Lust und Zwang“
Info
„Das Phänomen Wiederholung“ Von Harry Lachner (2017)

20.10 Uhr Deutschlandfunk „Hörspiel“
Info
„Der Tod und die Kinder“ Von Martin Bauch
Bearbeitung und Regie: Sebastian Hocke Autorenproduktion 2010

21.03 Uhr SWR2 Jazz Session „Jazz Alpin“
Info
Höhepunkte vom 40. Internationalen Jazzfestival Saalfelden 2019 (2)
„Cykada und Sarah Tandy“ Mit Gerd Filtgen

21.04 Uhr kulturradio „Musik der Kontinente“
Info
„Fado Queens“ Mit Peter Rixen

21.05 Uhr Deutschlandfunk „Jazz Live“
Info
„Rymden“ Vom 23.6.2019 bei JazzBaltica, Timmendorfer Strand

22.03 Uhr Deutschlandfunk Kultur „Feature“
Info
Feature-Antenne: „Provinzspiele“
Zusammengestellt von Ingo Kottkamp und Massimo Maio

Moderation: Ingo Kottkamp Deutschlandfunk Kultur 2020 (Ursendung)

22.04 Uhr WDR 3 Jazz & World
Info

22.06 Uhr SRF 2 Next generation: Das Trio Eclipse am Lucerne Festival
Info
„Trio Eclipse“
Ludwig van Beethoven: Klarinettentrio B-Dur op. 11 «Gassenhauer»
Johannes Brahms: Klarinettentrio a-Moll op. 114
Thomas Demenga: summer breeze II
George Gershwin: An American in Paris (Bearbeitung für Klavier, Klarinette und Violoncello von Stefan Schröter)
Konzert vom 29. August 2019, Lukaskirche Luzern (Lucerne Festival)

23.03 Uhr SWR2 MusikGlobal
Info
„Die nigerianische Sängerin Asa“ Von Luigi Lauer

23.03 Uhr Ö1 „Neue Klänge aus Graz und Skopje“
Info
Ensemble Zeitfluss spielt Musik aus Nordmazedonien und Österreich

23.05 Uhr Bayern2 Nachtmix „Past Present Future“
Info
Ungewöhnliche Sounds aus Kuwait, LA und New York City
Mit Matthias Röckl

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.