Radiotipps 1.7.2015

00.05Uhr DRK Feature
http://www.deutschlandradiokultur.de/ursendung-die-welt-des-erotikfilmers-russ-meyer-the-smell.958.de.html?dram:article_id=318025
„The smell of female“ Die Welt des Erotikfilmers Russ Meyer
Von Tom Noga
Regie: Roman Neumann
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015 (Ursendung)

20.03Uhr DRK Konzert
http://www.deutschlandradiokultur.de/zwei-klavierkonzerte-mit-herbert-schuch-und-lothar-zagrosek.1091.de.html?dram:article_id=323238
„Palais des Beaux-Arts, Brüssel“
Aufzeichnung vom 20.06.2015
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur KV 595
Viktor Ullmann: Klavierkonzert op. 25
Herbert Schuch, Klavier
Belgisches Nationalorchester
Leitung: Lothar Zagrosek
Anschließend:
„Selten gehört – der Pianist Moritz Ernst“
Ein Gespräch von der Musikmesse Frankfurt
Moritz Ernst spielt Klavierwerke von Viktor Ullmann

20.05Uhr WDR 3 Konzert
http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3konzert/index.html
„Klavier-Festival Ruhr 2015“
Pavel Kolesnikov, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie c-moll, KV 475
Robert Schumann: Fantasie C-dur, op. 17
Alexander Skrjabin: Vers la flamme, op. 72 / Sonate Nr. 4 Fis-dur, op. 30
Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 32 c-moll, op. 111

20.05Uhr HR2 Kaisers Klänge
Musikalische Entdeckungsreisen mit Niels Kaiser
„Chapeau, Monsieur Satie! Musik eines Unzeitgemäßen“
Erik Satie war ein Unzeitgemäßer: er beschäftigte sich mit der Musik des Mittelalters und versuchte die Klänge der Antike wiederzuentdecken. Gleichzeitig wurde er zum Vorbild für Maurice Ravel und Claude Debussy, als er die ersten impressionistischen Klänge erfand. Und eine Kuriosität wie seine Komposition „Vexation“, die aus 840 Wiederholungen besteht und deren Aufführung 28 Stunden dauert, wurde erst von einem musikalischen Querkopf wie John Cage am Ende des 20. Jahrhunderts getoppt. Erik Satie war Mystiker, Kabarettist und Avantgardist. Am 1. Juli ist sein 90. Todestag.

21.00Uhr HR2 Hörspiel
„Canal du midi“
Hörspiel von Hubert Wiedfeld
Regie: Norbert Schaeffer
Musik: Peter Dicke (Arr.)
(hr/WDR 2005)

21.04Uhr RBB kulturradio MUSIK DER GEGENWART
http://www.kulturradio.de/programm/sendungen/150701/musik_der_gegenwart_2104.html
„Der Komponist Jacek Domagala“
mit Andreas Göbel

21.05Uhr WDR4 Swing easy!
http://www.wdr4.de/musik/liebhabersendungen/swingeasy/swing-willie-dixon-100.html
„Willie Dixon zum 100. Geburtstag“
mit Karl Lippegaus

22.00Uhr WDR 3 Jazz
http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3jazz/index.html
„Natural Swinger“
Der Saxofonist Zoot Sims
Mit Hans-Jürgen Schaal

22.03Uhr SWR2 Feature
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/feature/swr2-feature-jenseits-der-trivialisierung-des-toetens/-/id=659934/did=15574624/nid=659934/sdpgid=1108107/1pbsd2t/index.html
„Jenseits der Trivialisierung des Tötens“
Über Krieg, Geschichte und Trauma
Von Heike Brunkhorst und Roman Herzog

22.04Uhr RBBkulturradio FEATURE
http://www.kulturradio.de/programm/sendungen/150701/feature_2204.html
„Schöner, stiller Gefährte der Nacht“ Mondbetrachtungen
Von Steffi Mannschatz
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: MDR 2008
Der Mond hat die Menschheit seit jeher fasziniert. Sein regelmäßiges Werden und Vergehen spiegelt die Kreisläufe des Lebens.

23.03Uhr SWR2 JetztMusik
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/jetztmusik/swr2-jetztmusik-ars-nova-2015-in-ravensburg/-/id=659442/did=15574644/nid=659442/sdpgid=1108109/qccbe6/index.html
ars nova 2015 in Ravensburg
Tianwa Yang (Violine); Nicholas Rimmer (Klavier)
Luciano Berio: Due pezzi für Violine und Klavier
Jörg Widmann: Etüde VI „Wiegenlied für Salome“ für Violine solo
Hans Werner Henze: 5 Nachtstücke „Elegie“, „Capriccio“, „Erstes Hirtenlied“,
„Zweites Hirtenlied“ und „Ode“ für Violine und Klavier
Wolfgang Rihm: „Phantom und Eskapade“, Stückfantasie für Violine und Klavier
(Konzert vom 24. April in der alten Spohnhalle in Ravensburg)

23.05Uhr Bayern2 Nachtmix
http://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-361474.html
„Club Global“
Musik von Ezra Furman bis Four Tet
Mit Jay Rutledge

23.05Uhr WDR 3 open: Studio Elektronische Musik
http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3openstudioelektronischemusik/index.html
„Sommer/Sonne“
Karlheinz Stockhausen: Setz die Segel zur Sonne,
aus „Aus den sieben Tagen“, Textkompositionen für intuitive Musik
Francis Dhomont: Sous le regard d’un soleil noir, elektronische Komposition
Nick Storring: Outside, Summer is Bursting at the Seams for cello and computer processing
Klimek: Sonnenreste, elektronische Komposition
Mit Michael Rebhahn

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.