Bebop, Blues, Barock – zum 100. Geburtstag des Pianisten John Lewis // Der kapriziöse Großmeister – Pianist Keith Jarrett wird 75.

Das Modern Jazz Quartet war die am längsten bestehende Formation der Jazzgeschichte. Es trug die Botschaft des Jazz in Konzertsäle und bürgerliche Wohnzimmer der ganzen Welt. Musikalischer Kopf war der Pianist John Lewis. Am 3. Mai wäre er 100 Jahre alt geworden. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging das Modern Jazz Quartet aus dem Umkreis der brodelnden Dizzy Gillespie Big Band hervor. Es wurde zum Inbegriff von Ausgewogenheit und Mäßigung im Jazz. Lewis selbst dehnte seine Bandbreite weiter aus: Er spielte Bachs „Wohltemperiertes Klavier” auf Platte ein und wusste ebenso an der Seite von Charlie Parker, Lester Young und Miles Davis zu überzeugen – schon in jenem Davis-Nonett, das 1949 dem Jazz neuartige, coole Impulse gab.

Seine Solo-Konzerte sind Legende, seine Bands Meilensteine, sein spielerisches Niveau extraordinär: Am 8. Mai konnte der Starpianist des Jazz schlechthin, Keith Jarrett, seinen 75. Geburtstag feiern. Jarretts große Karriere begann mit Anfang 20 im legendären Quartett des Saxofonisten Charles Lloyd. 1970 wechselte er in die Fusion-Band des Trompeters Miles Davis – um sich bald darauf konsequent von elektrischen Instrumenten abzuwenden. Mit seinem Soloalbum „Köln Concert“ – das er selbst für misslungen hält – landete er einen spektakulären Verkaufserfolg. Seine vielen folgenden Solo-Recitals aber setzten unerreichte künstlerische Maßstäbe. In den 1970er- und frühen 1980er-Jahren unterhielt Jarrett parallel ein amerikanisches und ein europäisches Quartett. Letzteres wurde zum Sprungbrett für den Saxofonisten Jan Garbarek. Im Trio mit dem Bassisten Gary Peacock und dem Schlagzeuger Jack DeJohnette schließlich bildet Jarrett eine der langlebigsten Formationen der heutigen Musik. Sie bringt das Kunststück fertig, die scheinbar längst zu Genüge ausgelotete Tradition des Great American Songbook aufregend lebendig zu halten.

John Lewis 1 Stunde:

John Lewis 2 Stunde:

Keith Jarrett 1 Stunde:

 Keith Jarrett 2 + 3 Stunde:

© Deutschlandfunk, Radionacht Jazz, 30.5.2020

Playlist wie immer bei DLF unten ist der Beginn. Die ersten beiden Stunden sind John Lewis gewidmet, die anderen  gehen um Keith Jarrett.

TitelSmatter
Best-Nr.825591-2
Länge5:58 min
LabelECM-Records
EnsembleKenny Wheeler Quartet
KomponistKenny Wheeler
TitelIt might as well be spring
Best-Nr.3780524
Länge6:58 min
LabelECM-Records
SolistKeith Jarrett (p); Charlie Haden (b)
KomponistRichard Rodgers
TitelThe good America
Best-Nr.9856224
Länge4:42 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (p)
KomponistKeith Jarrett
TitelWhisper not
Best-Nr.543816-2
Länge3:06 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (p); Gary Peacock (b); Jack DeJohnette (d)
KomponistBenny Golson
TitelPart II a
Best-Nr.1064/65 ST
Länge14:30 min
LabelECM-Records
InterpretKeith Jarrett (p)
KomponistKeith Jarrett
TitelMargot
Best-Nr.279946-7
Länge3:45 min
LabelWEA International
SolistKeith Jarrett (p); Charlie Haden (b); Paul Motian (d)
KomponistKeith Jarrett
TitelSpheres (4th movement)
Best-Nr.1086/1087
Länge4:25 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (Orgel)
KomponistKeith Jarrett
TitelThe wind
Best-Nr.839172-2
Länge6:08 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (p)
KomponistKeith Jarrett
TitelNew dance
Best-Nr.1171/1172
Länge12:40 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett Quartet
KomponistKeith Jarrett
TitelGroovin‘ high
Best-Nr.543816-2
Länge7:58 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (p); Gary Peacock (b); Jack DeJohnette (d)
KomponistDizzy Gillespie
TitelYou don’t know what love is
Best-Nr.517720-2
Länge12:41 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (p); Gary Peacock (b); Jack DeJohnette (d)
KomponistGene DePaul ; Don Raye
TitelSouthern smiles
Best-Nr.IMP12042
Länge7:40 min
LabelIMPULSE
EnsembleKeith Jarrett Quartet
KomponistKeith Jarrett
TitelAlgeria
Best-Nr.513776-2
Länge2:14 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett (p, el-p); Jack DeJohnette (perc)
KomponistKeith Jarrett ; Jack DeJohnette
TitelPart II b
Best-Nr.1035-37 ST
Länge5:30 min
LabelECM-Records
InterpretKeith Jarrett (p)
KomponistKeith Jarrett
TitelWhat I say
Best-Nr.C6K93614
Länge6:42 min
LabelCOLUMBIA
EnsembleMiles Davis Group
KomponistMiles Davis
TitelLove ship
Best-Nr.02462
Länge9:20 min
LabelTCB Music SA
EnsembleCharles Lloyd Quartet
KomponistCharles Lloyd
TitelFire and rain
Best-Nr.6274
Länge2:53 min
LabelRHINO
EnsembleString Quartet
SolistKeith Jarrett (voc)
KomponistKeith Jarrett
TextdichterKeith Jarrett
TitelIn front
Best-Nr.2301017
Länge10:07 min
LabelECM-Records
InterpretKeith Jarrett (p)
KomponistKeith Jarrett
TitelCountry
Best-Nr.821406-2
Länge5:00 min
LabelECM-Records
EnsembleKeith Jarrett Quartet
KomponistKeith Jarrett
TitelGemini
Best-Nr.848267-2
Länge2:11 min
LabelEmarcy Records
InterpretJohn Lewis (p)
KomponistJohn Lewis
TitelBags‘ Groove
Best-Nr.SD 2-909 1198
Länge6:43 min
LabelAtlantic
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistMilt Jackson
TitelTears from the children
Best-Nr.SD 8806
Länge5:00 min
LabelAtlantic
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistJohn Lewis ; Johann Sebastian Bach
TitelA night in Tunisia
Best-Nr.SD 2-909 1198
Länge5:20 min
LabelAtlantic
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistDizzy Gillespie ; Frank Paparelli
TitelRound Midnight
Best-Nr.SD 2-909 1198
Länge7:35 min
LabelAtlantic
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistThelonious Monk ; Charles Williams ; Bernard D. Hanighen
TitelMy man’s gone now
Best-Nr.8122754452
Länge7:21 min
LabelRHINO
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistGeorge Gershwin
TitelSummertime
Best-Nr.8122754452
Länge5:58 min
LabelRHINO
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistGeorge Gershwin
TitelWoody’n’you
Best-Nr.4PRCD-4438-2
Länge3:54 min
LabelPrestige
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistDizzy Gillespie
TitelMilano
Best-Nr.848267-2
Länge5:53 min
LabelEmarcy Records
InterpretJohn Lewis (p)
KomponistJohn Lewis
TitelRise up in the morning
Best-Nr.7567-81393-2
Länge1:50 min
LabelAtlantic
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistJohn Lewis ; Johann Sebastian Bach
TitelDonnie’s theme
Best-Nr.LHJ10117
Länge5:17 min
LabelLone Hill Jazz
OrchesterOrchestra USA
KomponistJohn Lewis
TitelA night in Tunisia
Best-Nr.77006
Länge4:40 min
LabelJazzline
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistDizzy Gillespie ; Frank Paparelli
TitelIn a sentimental mood
Best-Nr.4PRCD-4438-2
Länge3:16 min
LabelPrestige
EnsembleModern Jazz Quartet
SolistSonny Rollins (ts)
KomponistDuke Ellington
TitelLa Ronde Suite
Best-Nr.4PRCD-4438-2
Länge9:25 min
LabelPrestige
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistJohn Lewis
TitelOne bass hit
Best-Nr.4PRCD-4438-2
Länge2:59 min
LabelPrestige
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistJohn Lewis
TitelTune up
Best-Nr.OJC20093-2
Länge3:56 min
LabelPrestige
EnsembleMiles Davis Quartet
KomponistMiles Davis
TitelA foggy day
Best-Nr.547089-2
Länge2:52 min
LabelVerve
EnsembleLester Young Quartet
KomponistGeorge Gershwin
TitelLover man
Best-Nr.065597-2
Länge3:26 min
LabelVerve
EnsembleCharlie Parker Quintet
KomponistKurt Weill
TitelOne bass hit
Best-Nr.5609
Länge2:52 min
LabelParlophone
OrchesterDizzy Gillespie and his Orchestra
KomponistDizzy Gillespie ; Ray Brown ; Fuller
TitelVendome
Best-Nr.4PRCD-4438-2
Länge3:12 min
LabelPrestige
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistJohn Lewis
TitelAll the things you are
Best-Nr.4PRCD-4438-2
Länge3:15 min
LabelPrestige
EnsembleModern Jazz Quartet
KomponistKern ; Hammerstein

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.