Radiohighlights für den 7.2.2021

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I

19:34 Uhr Ö1 Ö1 Kunstsonntag: RadiosessionGewürztraminer & Gmischta Satz im Studio 2 des Wiener Funkhauses
Gewürztraminer - Honeysuckle Rose

Musiktipp II

20:04 Uhr SR 2 JazzNowMoers Festival 2020 + Niels Klein Trio & EOS Kammerorchester
Solo-Konzerte des Kontrabassisten Robert Landfermann und der Sängerin
und Pianistin Veronika Morscher bim KLAENG Festival.

Musiktipp III

20:55 Uhr Ö1 Milestones„Ella Fitzgerald Sings the Harold Arlen Songbook“ (1961)
Ella stöbert im „Great American Songbook“

Musiktipp IV

22:10 Uhr Ö1 Kunstsonntag: Zeit-Ton extendedCD-Premiere eines komplexen Riesenwerks
Jonathan Powell spielt Kaikhosru Sorabjis „Sequentia cyclica“.
Eines der komplexesten Klavierwerke der Musikgeschichte zum ersten Mal auf CD

Hörtipps

09:30 Uhr Deutschlandfunk
Essay und Diskurs
„Die Besserwisser“ Über alternative Fakten, Wissenschaftsskepsis
und Verschwörungsdenken in der Corona-Krise Von Eva Horn
18:04 Uhr HR 2 Feature„Orwells Weg nach Wigan Pier“
Von Marc Bädorf und Konstantin Schönfelder
18:20 Uhr SWR2 Hörspiel am Sonntag„Das Kalkwerk“ Nach dem Roman von Thomas Bernhard
Hörspielbearbeitung und Regie: Ulrich Gerhardt
(Produktion: DLR/SWR 2001)
20:00 Uhr ByteFM Neuland mit Niklas Holle„TV Priest, The Weather Station & The Notwist“ Diese Woche u.a. mit KünstlerInnen wie Puma Blue, Sarah Mary Chadwick,
TV Priest, Daniel Paboeuf, Foo Fighters, Notwist, Femi & Made Kuti, Die Regierung und Milliarden.
21:05 Uhr Bayern2 radioFeature„Rechter Terror in Deutschland“ Vier Jahrzehnte rechtsextreme Gewalt #5
Die DDR und die Hetzjagd von Erfurt
Von Gabriele Knetsch
22:05 Uhr Bayern2 Zündfunk Generator„New Age und alte Geister“ Schnittpunkte zwischen Esoterik und Rechtsextremismus Mit Markus Metz

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen