Radiohighlights für den 30.4.2021

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I

19:30 Uhr Ö1 On StageAngelika Niesciers Sublim Trio und Tuesday Microgrooves im Stockwerk Graz
Hochkarätige Improvisationsklänge live aus Graz

Musiktipp II

20:04 Uhr SR 2 3. Soirée 2016/2017Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Kazuki Yamada, Dirigent; Daishin Kashimoto, Violine
Werke von Beethoven und Richard Strauss
Aufnahme vom 10. März 2017 aus der Congresshalle Saarbrücken

Musiktipp III

21:05 Uhr Deutschlandfunk On Stage„History“ Sunset Heights aus Texas
Aufnahme vom 20.4.1996 aus dem Forum, Leverkusen

Musiktipp IV

22:06 Uhr SRF 2 Late Night ConcertGéraldine Laurent und Pierrick Pédron Quartet

Hörtipps

19:00 Uhr ByteFM Kaleidoskop mit Alice Peters-Burns„Sleeper Train“ Marina Allens fantastische Stimme und ihre wehmütigen Songs mit hoffnungsvollen Texten lassen Vorfreude aufkommen auf ihr Album “Candlepower” (4. Juni via Fire Records). Jeder Bach führt letztendlich zum Meer, jeder Pfad zu Feldern, jeder Schritt nach Hause. Ein tröstlicher Gedanke, den die Kalifornierin Marina Allen auf der zweiten Single “Sleeper Train” verfolgt.
19:04 Uhr WDR 3 HörspielMordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus
Von Peter Meisenberg
Regie: Petra Feldhoff Produktion: WDR 2019
20:00 Uhr SRF 2 Passage„Ich höre die Bäume“ Joseph Beuys und der Klang
Joseph Beuys ist einer der bekanntesten Künstler des 20. Jahrhunderts. Berühmt ist sein Begriff der «sozialen Plastik», mit dem er eine gesellschaftsverändernde Kunst propagiert hat. Kaum bekannt ist hingegen, dass Klang und Musik in Beuys Schaffen einen zentralen Platz einnehmen.
20:05 Uhr Deutschlandfunk Das Feature„Und weil der Mensch ein Mensch ist“ Ernst und Ernst Ulrich Busch
Von Alexa Hennings Regie: Claudia Kattanek
Produktion: Deutschlandfunk 2020
21:05 Uhr Bayern2 hör!spiel!art.mix„Pirate Prentice‘ Paranoia“ von Klaus Buhlert
Mischung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert SWR 2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: