Radiohighlights für den 26.3.2021

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I

20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur KonzertLive aus dem Kulturpalast Dresden
Cameron Carpenter, Orgel; Christoph Berner, Klavier
Dresdner Philharmonie; Leitung: Tomáš Netopil
Werke von Miloslav Kabelác, Bohuslav Martinu, Antonín Dvorák
Miloslav Kabeláč - Fantasia in d

Musiktipp II

20:04 Uhr HR 2 KonzertsaalDas hr-Sinfonieorchester in Frankfurt
Pekka Kuusisto, Violine; Leitung: Andrés Orozco-Estrada
Werke von Mendelssohn und Lindberg
(Aufnahme vom 25. März aus dem hr-Sendesaal)

Musiktipp III

21:05 Uhr Deutschlandfunk On StageElegisches Spielgefühl „Tedeschi Trucks Band (1/2)“
Aufnahme vom 14.4.2019 aus dem RuhrCongress, Bochum

Musiktipp IV

23:03 Uhr Ö1 Zeit-TonMetakonzert von Alexander Chernyshkov
Alexander Chernyshkov im Jeunesse-Porträt

Hörtipps

20:00 Uhr ByteFM Hertzflimmern mit Vanessa Wohlrath„Aus neu mach alt – El Michels Affair im Interview“ Retro-Soul ist ein Stil, der seit einigen Jahren mit Künstler*innen wie Sharon Jones oder Charles Bradley den Soul der 1960er und 1970er wieder aufleben lässt und in die Jetzt-Zeit versetzt. Den Sound dazu, die auf alt gemachten Bläser und Beats, lieferte unter anderem Leon Michels. Der Multi-Instrumentalist, Produzent und Labelbesitzer aus New York spielte in Sharon Jones’ Band The Dapkings mit und versorgte außerdem viele Pop-Größen mit seinen cineastischen Soulklängen, z. B. Aloe Blacc oder Lana Del Rey.
20:05 Uhr Deutschlandfunk Das Feature„Loop in Serie“ Ein Argumentationskarussel für Beitragszahler
Von Carina Pesch und Antje Vauh
Regie: Antje Vowinckel SWR/Deutschlandfunk 2020
21:05 Uhr Bayern2 hör!spiel!art.mix„Amorbach, California“ v. Thomas Meinecke/Move D
Realisation: Thomas Meinecke/Move D BR 2021 Ursendung
22:06 Uhr SRF 2 Late Night ConcertLiving Past – aus dem SRF-Archiv – Pepe Lienhard
23:00 Uhr ByteFM Der Freie Fall mit Axel Sandig„ORWO“ Knapp sechs Jahre nach ihrem gelungenen Erstlingswerk melden sich Søjus1 aus Dresden mit neuen, cineastischen Klängen zurück. Nach einer Live-Vertonung des Stummfilms „Der Fuhrmann des Todes“ (Schweden, 1921) überarbeiten Søjus1 ihren Soundtrack so, dass er als reines Musikalbum funktioniert und liefern mit “ORWO” die konsequente Weiterentwicklung ihrer eigenen Klangästhetik. Die Sendung stellt das Album ausführlich vor.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen