Radiohighlights für den 19.2.2021

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I

20:04 Uhr WDR 3 KonzertKammermusik aus Belgien – Das Duo Belem
Aufnahme aus der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld
Duo Belem - Belem (live @Bimhuis Amsterdam)

Musiktipp II

22:06 Uhr SRF 2 Late Night ConcertTini Thomsen and Friends am Festival Jazz Baltica 2020

Musiktipp III

23:03 Uhr Ö1 Zeit-TonMeister der kleinsten Formen wird 95
Spielen – Klingen. Zum 95. Geburtstag von Gyögy Kurtág

Hörtipps

19:04 Uhr WDR 3 Hörspiel„Die Wahrheit“ Von Melanie Raabe
Komposition: Jan-Peter Pflug
Bearbeitung und Regie: Sven Stricker
20:00 Uhr SRF 2 PassageDie Schlaumeier der Lüfte – Begegnungen mit Rabenvögeln
Sie gelten als Boten des Todes, werden pauschal als Störenfriede bekämpft und gelten immer noch als brandgefährlich: Krähenvögel haben einerseits einen schweren Stand in der Bevölkerung, werden aber zunehmend von der Wissenschaft bewundert und erforscht.
20:05 – 00.00 Uhr ARD Radio KulturnachtSaal 101 – Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess in 24 Teilen: Teile 1-12
Komposition: Jakob Diehl/Sven Pollkötter (Taumel)
Beratung: Tim Aßmann, Ina Krauß, Holger Schmidt
Regie: Ulrich Lampen BR für die ARD und Dlf 2015/2021 Ursendung
22:00 Uhr ByteFM The Good Nightz mit Sebastian Hampf„G-Stoned“ Eigentlich sollten heute viele neue Platten vorgestellt werden, doch dann ist es plötzlich ein Throwback geworden. Das liegt an einer Platte, die in meiner Plattensammlung noch fehlte und jetzt endlich einsortiert werden konnte. Die „K&D Sessions“ von Kruder & Dorfmeister. Neben den DJ-Kicks wohl das wichtigste Werk der beiden Österreicher und ein absoluter Meilenstein!
22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur Musikfeuilleton„Wesensverwandte“ Die Freundschaft zwischen Arnold Schönberg und Wassily Kandinsky Von Elisabeth Hahn

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen