Radiohighlights für den 1.4.2021

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I

20:04 Uhr HR 2 Hörbar in concertOktopus – Die Klezmer-Krake aus Quebec
(Aufnahme vom 7. August 2019 aus dem Studio 12 von Radio Canada in Montréal)
Oktopus - Gagnant du Syli d'Or 2014

Musiktipp II

20:04 Uhr SR 2 Konzert aus LuxemburgOrchestre Philharmonique du Luxembourg, Jérémie Rhorer, Dirigent
Joseph Haydn: Instrumentalmusik über die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze
Direktübertragung aus der Philharmonie in Luxemburg

Musiktipp III

23:03 Uhr SWR2 NOWJazz„Der Bass ist die Basis“ Henri Texiers Bandprojekte
Von Hans-Jürgen Schaal

Hörtipps

20:00 Uhr ByteFM BTTB – Back To The Basics mit Marcus Maack„Bassblüten“ Es gibt so viel neue und großartige Musik, etwa einen unglaublichen Tune vom Private Caller, einen super Remix von der Künstlerin Lafawndah und auch aus der Umgebung hören wir Bassblüten, etwa von der Hamburgerin Kami, dem Dresdener Maltin Worf, dem Bremer Ill_K, dem Augsburger Soukah und dem Leipziger DJ Detox. Dazu heftigen #jungle von Mani Festo, Conrad Subs und vor allem Clipz, der heute gleich 3x seine Finger im Spiel hat.
21:05 Uhr Deutschlandfunk JazzFacts„Neues von der Improvisierten Musik“ Mit Karsten Mützelfeldt
22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur FreispielAngst und Abscheu in der BRD:
„Sendezwang“ Von Dirk Laucke, Matthias Platz und Thomas Mahmoud
Regie: die Autoren Komposition: Thomas Mahmoud WDR 2011
22:05 Uhr SWR2 Hörspiel-Studio„Die Matthäus-Passion ohne Bach“
In der Bibeltextfassung von Martin Luther, Picander und Paul Gerhardt
Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann ORF 2020
23:00 Uhr kulturradio The VoiceAndra Day Wird Billie Holiday
Die Musik zum Biopic „The United States vs. Billie Holiday“
Mit Susanne Papawassiliu

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen