Jazz-Legende McCoy Tyner gestorben. Die New York Times nennt ihn den „einflussreichsten Pianisten in der Geschichte des Jazz“. Nun ist McCoy Tyner im Alter von 81 Jahren gestorben.

Der einflussreiche US-Jazz-Pianist McCoy Tyner ist tot. Er sei im Alter von 81 Jahren gestorben, teilte seine Familie auf seiner Website und auf Social Media mit. „McCoy war ein begeisterter Musiker, der sein Leben seiner Kunst, seiner Familie und seiner Spiritualität widmete“, schrieb die Familie im Online-Netzwerk Instagram. Zu seiner Todesursache machte sie keine Angaben. © ZeitOnline

Nachruf Die Zeit

Nachruf Süddeutsche Zeitung

 

 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.