R.I.P. Chick Corea ( 1941 – 2021) Der Jazzpianist ist 79-jährig gestorben / Aktualisiert

Der amerikanische Jazzpianist und Grammy-Gewinner Chick Corea ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Dies wird auf seiner Website und seiner offiziellen Facebook-Seite vermeldet. Er verstarb bereits am Dienstag an einer seltenen Form von Krebs, wie es in der Mitteilung heisst. Die Erkrankung war erst kürzlich entdeckt worden.

Mit seinem Gesamtwerk und dem jahrzehntelangen Touren durch die Welt berührte und inspirierte er das Leben von Millionen“, heisst es in der Mitteilung.

In der Stellungnahme wurde auch eine letzte Botschaft Coreas übermittelt: Die Welt brauche mehr Künstler, wurde er darin zitiert. Er dankte seinen Weggefährten. Und weiter: „Meine Mission war es immer, die Freude am Gestalten zu bringen, wo immer ich konnte, und dies mit all den Künstlern zu tun, die ich so sehr bewundere – das war der Reichtum meines Lebens.“

© NZZ, Feuilleton, 11.2.2021


Karl Lippegaus über Chick Corea und das besondere an seinem Spiel


Legendärer Jazz-Pianist Chick Corea gestorben

Der US-Musiker und Komponist starb im Alter von 79 Jahren an einer Krebserkrankung. Von Ljubiša Tošić.

New York – Es gab in den 1990ern Phasen, da stand Chick Corea poppig-bunt gewandet auf den Bühnen der Welt und spulte eine deftige Form des virtuosen Jazzrock ab. Er wirkte wie ein seriöser Musiker, der sich mit grellen Äußerlichkeiten einem ganz breiten Publikum öffnen wollte. Das war eines der wenigen Missverständnisse in der Karriere des großes Pianisten und Komponisten, der ohnedies zu den Stars des Jazz-Genres gehörte.

© Der Standart, Kultur, Musik, 11.2.2021


Zum Tod von Jazzmusiker Chick Corea „Er wollte für immer ein Student sein“

Odilo Clausnitzer im Gespräch mit Marietta Schwarz

Der Jazz-Pionier Chick Corea ist tot. Der 23-fache Grammy-Gewinner starb mit 79 Jahren an einer seltenen Krebserkrankung. Corea sei bis zum Schluss hin und her gesprungen und immer kreativ und neugierig geblieben, sagt Jazz-Kenner Odilo Clausnitzer.

© Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 11.2.2021

In Memoriam: Chick Corea by Ted Panken, DownBeat 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: