Als Speedpolka, Sauerkrautska und Brassmetal beschreibt die Gruppe Polkaholix ihre Musik selbst. Fernab von volkstümelnden Polkas, aber auch ganz anders als etwa die Gruppe HISS bricht die 2002 in Berlin gegründete Band eine Lanze für die gute, alte Polka – oder das, was von ihr noch übrigbleibt…

… wenn sieben bühnenerfahrene Herren – gestandene Folk-, Jazz- und Rockmusiker allesamt – erst einmal loslegen. Ihr Repertoire besteht aus Coverversionen, eigenen Songs und Evergreens, energetisch-furios vorgetragen und manchmal musikalisch derart gegen den Strich gebürstet, dass es sogar Kennern schwerfällt, die Originale wiederzuerkennen. Beim Windros-Festival rockten Polkaholix das Museumsdorf und zeigten einmal mehr, dass ihre wahren Talente erst auf der Bühne so richtig zum Tragen kommen.

Link zur Datei

„Polkaholix“

  1. Windros Festival
    Museumsdorf Schwerin-Mueß
    Aufzeichnung vom 08.09.2017

© Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 18.6.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.