Wenn es ein polnisches Herz im Jazz gibt, dann scheint es im Takt von Vladyslav Sendecki zu schlagen. Das New Yorker MagazinVillage Voicezählt den 65-Jährigen zu den Top-5 Jazzpianisten der Welt. Von Henry Altmann

Seine Diskografie reicht von freien Solo-Aufnahmen bis zur funky-festen Bigband, von akustischer Poesie zum Fusion-Power-Jazz. Sendeckis Biografie ist die eines Europäers, dem die Geschichte nicht immer gut mitgespielt hat. Und der trotzdem Jazzgeschichte geschrieben hat.

Playlist:

Stefan Sendecki:Taniec magurski/CD: Le jardon oublié/My Polish Heart
Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet

Vladyslav Sendecki:Ballada na wiosne/CD: Follow Us
Sun Ship

Phil Carmen:On My Way In LA/CD: Summer Times
Phil Carmen & Ensemble

A.J. Ellis:The Chicken/CD: Heavy’n Jazz & Stuttgart Aria
Jaco Pastorius/Birelli Lagrene/Vladylav Sendecki/Jan Jankeje/Peter Lübcke/Serge Bringolf

Vladylav Sendecki:Stand Up For Your Children/CD: Haunted
Wagnerama feat. Mike Kilian

Vladyslav Sendecki:Solo Piano Interlude
Vladyslav Sendecki

Tomasz STanko/Vladylav Sendecki:VII.Satz/CD: Lob der Träume – Suite für Trompete und Klavier
Tomasz Stanko/Vladylav Sendecki

Vladyslav Sendecki:Java Finale
Vladyslav Sendecki & NDR Bigband
Leitung: Wolf Kerschek

Vladyslav Sendecki:Back Where I Belong/CD: Opus absolutum
Charlie Mariano/Vladyslav Sendecki/Vitold Rek/Martin France

Janusz Stefanski:Märchen
Vladyslav Sendecki

© SWR 2, NOWJazz, 16.7.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.